Verhalten im Notfall - Feuerwehr-Notruf 122

Die Berufsfeuerwehr Wien (MA 68) ist über die Notrufnummer 122 von jedem Mobiltelefon und jedem Festnetzanschluss kostenlos erreichbar.

Sämtliche Notrufe laufen zentral in der rund um die Uhr besetzten Nachrichtenzentrale der Zentralfeuerwache ein. Bei Anrufen aus den Randbereichen von Wien kann es sein, dass der Anruf unter der Notrufnummer 122 zu einer Bezirksalarmzentrale in Niederösterreich führt.

Verhalten im Brandfall - Sicherheitstipps der Feuerwehr

Brandmeldeanlagen

Etwa 1.500 Objekte in Wien werden durch Brandmeldeanlagen überwacht. Sie sind an die Auswertezentrale der Berufsfeuerwehr angeschlossen. Wenn eine Brandkenngröße sich verändert, erfolgt die automatische Alarmierung der Einsatzkräfte. Brandkenngrößen sind physikalische Größen, die in der Nähe eines Entstehungsbrandes messbaren Veränderungen unterliegen. Beispiele sind Temperatur oder Rauch.

Erfassung und Übernahme der Daten aus dem Notruf

Bei der telefonischen Notrufannahme werden aus den Angaben der Anruferin beziehungsweise des Anrufers die für die Alarmierung erforderlichen Daten, zum Beispiel die genaue Einsatzadresse, die Art des Ereignisses und gegebenenfalls noch zusätzliche Angaben in den Einsatzleitrechner eingegeben. Bei Brandmeldeanlagen, die an die Auswertezentrale angeschlossen sind, erfolgt die Übernahme der Daten automatisch anhand der zugeordneten Nummer und der in der Datenbank hinterlegten Information. Die aufgenommenen Daten bilden die Grundlage für einen Alarmierungsvorschlag, den das Einsatzleitsystem empfiehlt. Er wird erforderlichenfalls noch der Situation entsprechend angepasst. Mit Unterstützung des Einsatzleitrechner-Systems wird eine Alarmierung zusammenstellt, mit der die Einsatzkräfte alarmiert werden.

Einsatz

Verantwortlich für diese Seite:
Berufsfeuerwehr der Stadt Wien (Magistratsabteilung 68)
Um einen Feuerwehreinsatz zu melden, wählen Sie bitte den Notruf 122.
Für alle anderen Fälle verwenden Sie bitte das Kontaktformular.