Feuerwehrmuseum und Führungen auf Feuerwachen

Das Friedenslicht kann am 24. Dezember 2018 von 9 bis 12 Uhr im Feuerwehrmuseum abgeholt werden.

  • Lage: 1., Am Hof 7
    Fahrplanauskunft
  • Öffnungszeiten: an Sonn- und Feiertagen von 9 bis 12 Uhr sowie dienstags von 14 bis 17 Uhr. Fällt der Dienstag auf einen Feiertag, ist von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
  • Audioguide: kostenlos als App für Smartphones (Hearonymus Audioguide)
  • Der Eintritt ist frei.
  • Das gesamte Museum ist barrierefrei zugänglich.

Öffnungszeiten während der Feiertage

  • 24., 25., 26. und 31. Dezember 2018 sowie 6. Jänner 2019: von 9 bis 12 Uhr
  • 1. Jänner 2019: geschlossen
  • Ab Sonntag, dem 6. Jänner 2019 gelten wieder die regulären Öffnungszeiten.
  • Führungen sind bis 21. Dezember 2018 und wieder ab 7. Jänner 2019 möglich.

Führungen

Gruppen-Führungen im Museum

Für Führungen von Gruppen im Feuerwehrmuseum außerhalb der Öffnungszeiten ist eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer +43 1 531 99-51 507 notwendig.

Gruppengröße: 15 bis maximal 25 Personen

Gruppen-Führungen auf einer Wache

Führungen auf verschiedenen Feuerwachen werden für Schulklassen ab der Volksschule, für Freiwillige Feuerwehren und Delegationen kostenlos angeboten.

Gruppengröße: 15 bis maximal 25 Personen

Eine telefonische Terminvereinbarung unter +43 1 531 99-51 507 ist erforderlich.

Für Einzelpersonen und Kindergartengruppen können keine Führungen durchgeführt werden.

Feuerwachen in Wien

Schauräume: von Holzkastenspritzen bis Hightech-Equipment

im Museum mit historischen Feuerlöschgeräten

Historische Feuerlöschgeräte im Feuerwehrmuseum

Das Wiener Feuerwehrmuseum befindet sich im 1. Bezirk, im Haus Am Hof 7, das auch Merkleinsches Haus genannt wird.

In 8 Schauräumen zeigen historische Uniformen, Geräte, Fotos, Gemälde und Dokumente die mehr als 3 Jahrhunderte alte Geschichte der Berufsfeuerwehr der Stadt Wien.

Ein Schwarz-Weiß-Foto vom Brand des Justizpalastes

Der Brand des Justizpalastes im Jahr 1927

Die Entwicklung von den mittelalterlichen Feuerknechten mit ihren Holzkastenspritzen bis zum heutigen Einsatzpersonal mit moderner Schutzausrüstung und Hightech-Equipment wird gezeigt.

Bemerkenswerte und tragische Ereignisse aus der Geschichte Wiens, wie zum Beispiel der Brand des Ringtheaters, der Brand der Rotunde oder des Justizpalastes, werden ebenfalls beleuchtet.

Geschichte der Wiener Feuerwehr


Historische Fahrzeuge

historische Aufnahme eines Löschwagens mit Pferden und Mannschaft

Pferdelöschwagen

Der Bestand an historischen Fahrzeugen reicht von Pferdewagen über das erste automobile Löschfahrzeug von 1903 bis zu Fahrzeugen der 1970er-Jahre.

Die historischen Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Wien sind in der Hauptfeuerwache Floridsdorf ausgestellt. Dort können sie gegen Voranmeldung unter der Telefonnummer +43 1 531 99-51 507 besichtigt werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Berufsfeuerwehr der Stadt Wien (Magistratsabteilung 68)
Um einen Feuerwehreinsatz zu melden, wählen Sie bitte den Notruf 122.
Für alle anderen Fälle verwenden Sie bitte das Kontaktformular.