Schulkooperationsteams vernetzen Schule und Eltern

Schulkooperationsteams unterstützen bei Konflikten in der Schule. Sie sind Ansprechpersonen für Lehrkräfte, die bei Bedarf die Eltern der Schülerinnen und Schüler kontaktieren.

Nicht immer verläuft das Zusammenleben in der Schule ohne Probleme. Manche Probleme sind leichter lösbar, wenn Lehrerinnen und Lehrer sich Unterstützung von Fachkräften holen.

Wenn Lehrkräfte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wiener Kinder- und Jugendhilfe (MA 11) kontaktieren, arbeiten diese dann gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen, ihren Eltern und Lehrerinnen und Lehrern an guten Lösungen. Das Beratungsangebot ist für alle Beteiligten freiwillig und kostenlos in Anspruch zu nehmen.

Ablauf

  • Lehrkräfte kontaktieren das Schulkooperationsteam und schildern ihr Anliegen.
  • In einem persönlichen Gespräch mit der Lehrerin oder dem Lehrer wird geklärt, welche nächsten Schritte sinnvoll sind. Für viele Themen gibt es Angebote in Wien, die vielleicht bisher noch nicht bekannt waren.
  • Wenn die Beteiligten zum Schluss kommen, dass das Schulkooperationsteam im konkreten Fall am besten helfen kann, ist der nächste Schritt ein Gespräch zwischen dem Schulkooperationsteam, der Lehrkraft und der Schülerin oder dem Schüler. Anschließend nimmt das Team Kontakt mit der Familie auf.
  • Wenn alle Beteiligten einverstanden sind, beginnt die Betreuung durch das Schulkooperationsteam. Es wird versucht, innerhalb von 4 bis 8 Wochen mit der Familie und der Schule Lösungen zu finden.

Wenn Lehrerinnen und Lehrer Sorge haben, dass Kinder und Jugendliche zu Hause gefährdet sind, muss die Schule eine schriftliche Meldung bei der Wiener Kinder- und Jugendhilfe machen.

Weitere Beratungsangebote

Hotline für Lehrerinnen und Lehrer

Bei Konflikten im Klassenzimmer können sich Wiener Lehrerinnen und Lehrer unter der Telefonnummer 01 525 25-77777 von Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr, direkt, rasch und anonym Hilfestellung holen.

Die Hotline wird von der Bildungsdirektion für Wien angeboten und wird von erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut.

Schulinfo

Die Schulinfo Wien ist die erste Anlaufstelle für Eltern, Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, die Information und Beratung zu folgenden Themen suchen: Schulrecht, Schullaufbahn, Schulformen, Sprachförderung, Integration

Rat auf Draht

Unter der Telefonnummer 147 (ohne Vorwahl gebührenfrei aus ganz Österreich) bietet Rat auf Draht Telefonhilfe, Notruf und psychologische Beratung für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern und Bezugspersonen.

E-Mail-Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche

Manchmal ist es leichter, ein E-Mail zu schreiben, als eine Beratungsstelle aufzusuchen.

Kinder und Jugendliche können sich mit allem, was sie bewegt oder bedrückt, an die Talkbox unter der E-Mail-Adresse talkbox@ma11.wien.gv.at wenden.

Ratsuchende Eltern können sich an stressmitkindern@ma11.wien.gv.at wenden. Schreiben Sie ein E-Mail, bevor Ihnen alles zu viel wird.

Bildungsombudsstelle der Kinder- und Jugendanwaltschaft

Die Bildungsombudsstelle steht Kindern und Eltern bei Konflikten in Wiener Schulen und Kindergärten zur Seite. Sie berät Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte, Lehrerinnen und Lehrer sowie Elementar-PädagogInnen und Freizeit-PädagogInnen.

Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Kinder- und Jugendhilfe
Kontaktformular