Ein Kind zur Adoption freigeben

Nicht immer sehen sich werdende Eltern in der Lage, selbst für ihr Kind zu sorgen. Eine Freigabe zur Adoption ist eine verantwortungsbewusste Entscheidung im Sinne des Kindes.

Die Adoptionsfreigabe ist die beste Lösung, wenn das Kind ganz und für immer in einer anderen Familie aufwachsen soll. Mit diesem Schritt sichern Sie Ihrem Kind auch das Wissen über seine Herkunft - ein Grundrecht jedes Menschen.

Wenn Sie überlegen, Ihr Kind zur Adoption freizugeben, nehmen Sie am besten schon während der Schwangerschaft unverbindlich Kontakt mit dem Referat für Adoptiv- und Pflegekinder auf. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter beantworten Ihre Fragen und beraten Sie. Eine Freigabe des Kindes zur Adoption ist eine verantwortungsbewusste Entscheidung.

Ihre Angaben werden im Referat für Adoptiv- und Pflegekinder streng datengeschützt verwahrt.

Wenn Sie die Zustimmung zur Adoption erteilen und die Adoption rechtsgültig ist, erhalten die Adoptiveltern alle elterlichen Rechte. Sie haben allerdings die Möglichkeit, anonymisierte Informationen über die Entwicklung Ihres Kindes zu bekommen.

Sie können Ihr Kind auch anonym zur Welt bringen und es anschließend zur Adoption freigeben: Anonyme Geburt.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Kinder- und Jugendhilfe
Kontaktformular