Betriebliche Frauenförderung

Die Gleichstellung von Frauen und Männern in Unternehmen erhöht die Zufriedenheit und Produktivität der Angestellten sowie die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften. Sie verringert die Fluktuation, erhöht die Motivation und bringt Vorteile bei der öffentlichen Auftragsvergabe. Insgesamt eröffnet Gleichstellung neue Perspektiven in Unternehmen und für private Lebensentwürfe. Sie fördert somit die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

zwei Frauen an einem Tisch

Wiener Klein-, Mittel- und Großunternehmen erkennen dies zunehmend und bieten Frauen und Eltern eine Reihe von innerbetrieblichen Fördermaßnahmen an. Sie umfassen das gezielte Ansprechen von Mädchen für technisch-naturwissenschaftliche Berufe, Karriereplanung für Mitarbeiterinnen, Karenz- und Wiedereinstiegsmodelle für Frauen und Männer, Beauftragte für Gleichstellungsmanagement und Frauenförderpläne.

Unterstützung durch das Frauenservice

Das Frauenservice (MA 57) bietet Instrumente als Download an, die Betriebe bei der Entwicklung und Umsetzung der Maßnahmen und bei der Präsentation bestehender Angebote unterstützen.

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die diese kostenfreien Angebote nutzen, erfüllen eine Vorbildfunktion. Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können ihre Vorgesetzten auf diese Angebote hinweisen.

Es gilt: Frauenförderung im Betrieb zahlt sich aus und schafft eine Win-Win-Situation.

Downloads

Bestellen

Das Handbuch ist auch gratis im Broschürenbestellservice erhältlich.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Frauenservice Wien
Kontaktformular