Bestellung von Archivgut des Wiener Stadt- und Landesarchivs

Aufgrund der COVID-19-Maßnahmen ist der Lesesaal derzeit geschlossen.
Für unaufschiebbare behördliche oder gerichtliche Angelegenheiten ist Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr ein Journaldienst unter der Telefonnummer +43 1 4000-84808 eingerichtet und eine Akteneinsicht im Lesesaal nach Bestellung und Terminvereinbarung möglich.
Schriftliche Anfragen zum Lesesaalbetrieb richten Sie bitte an lesesaal@archiv.wien.gv.at.

Für die Bestellung von Archivalien brauchen Sie die genauen Angaben der Archivsignaturen.

Wenn Sie das Wiener Stadt- und Landesarchiv zum 1. Mal benutzen oder die Signatur der gewünschten Archivalien nicht kennen, wenden Sie sich persönlich an die diensthabende Referentin oder den diensthabenden Referenten.

Bestellmöglichkeiten

Sind die Archivsignaturen oder der Bestellmodus bekannt, können Sie Archivalien auf folgenden Wegen bestellen:

Bestellvolumen

Sie können höchstens 5 Einzelbestellungen pro Arbeitstag machen. Bestände, die bereits digitalisiert oder verfilmt wurden oder deren Zustand eine Benützung nicht zulässt, werden nicht bereitgestellt.

Ausgabe

Bestellte Archivalien stehen grundsätzlich am folgenden Öffnungstag zur Verfügung. Beachten Sie folgende Fristen:

  • Bestellungen vor 13 Uhr werden bis 10 Uhr, Bestellungen zwischen 13 und 15 Uhr bis 13 Uhr des folgenden Öffnungstages bereitgestellt.
  • Bestellungen nach 15 Uhr liegen ab dem übernächsten Öffnungstag für Sie bereit.

Zitierweise

Das genaue Zitieren von Archivbeständen hilft dabei, Unterlagen möglichst rasch zu finden oder wiederzufinden.

Sperrfristen

Die Einsichtnahme ist durch archivische Schutzfristen beschränkt. Die letzte Bearbeitung von unveröffentlichten Archivalien muss vor mindestens 30 Jahren stattgefunden haben. Auch das Datenschutzgesetz, das Personenstandsgesetz oder andere gesonderte Regelungen können den Zugang zu Archivgut begrenzen.

Wissenschaftliche Institutionen können bescheidmäßig eine Verkürzung der Schutzfristen erwirken.

Historische Meldeunterlagen

Unterlagen aus dem Bestand Historische Meldeunterlagen werden aus konservatorischen Gründen nicht im Lesesaal zur Einsicht bereitgestellt. Auskünfte daraus werden ausnahmslos schriftlich erteilt. Sie müssen dafür einen Antrag auf Auskunft aus historischen Meldeunterlagen stellen.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadt- und Landesarchiv
Kontaktformular