Auskunft über Ihre Daten - Datenschutz beim Magistrat der Stadt Wien

Drei Personen sitzen vor einem Laptop und besprechen etwas.

Wenn Sie Services der Stadt Wien in Anspruch nehmen und dafür personenbezogene Daten (zum Beispiel Name, Adresse, Telefon­nummer oder Familienstand) übermitteln, können Sie Auskunft darüber anfordern, welche Daten gespeichert sind und wozu sie verwendet werden oder wurden.

Sie können jederzeit eine Auflistung über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten anfordern. Dort ist vermerkt, woher diese Daten stammen, wozu sie verwendet werden oder wurden und - wenn dies der Fall ist - an wen sie übermittelt werden oder wurden.

Auskunft beantragen

Ihren Antrag können Sie bei der Abteilung Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (MA 63) einbringen. Bitte fügen Sie eine Kopie Ihres Identitätsnachweises bei:

Sie können den Antrag per Post, per Mail oder per Online-Formular stellen:

Auskunftsbegehren nach der Datenschutz-Grundverordnung - Antrag

Datenschutzrechtliche Informationen der MA 63

Ihre weiteren Rechte

Wenn Sie dem Magistrat der Stadt Wien personenbezogene Daten übermitteln, haben Sie neben dem Recht auf Auskunft weitere sogenannte Betroffenenrechte. Dazu gehören unter anderem das Recht, Ihre Daten löschen oder berichtigen zu lassen, sowie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

blaue Aktenordner

Jede Stelle, die Daten über Personen verarbeitet, muss ein Verzeichnis über diese Verarbeitungstätigkeiten (VVT) führen.

In dem Verzeichnis sind unter anderem Informationen darüber enthalten, welche Daten die Stadt zu welchem Zweck verarbeitet und an welche Stellen die Daten weitergegeben werden.

Sie können mit der VVT-Nummer oder der Bezeichnung nach einer bestimmten Verarbeitungstätigkeit suchen oder über das Dropdown-Menü die Dienststelle auswählen, über die Sie Informationen erhalten möchten. Auch die Reihenfolge der angezeigten Verarbeitungstätigkeiten können Sie mittels Dropdown-Menü bestimmen:

Abfrage im VVT starten


Datenschutz-Verletzung (Data Breach)

nahezu ganz durchtrenntes Netzwerkkabel

Bei einem sogenannten "Data Breach" handelt es sich um eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten, zum Beispiel durch Hacking oder sonstigen Datenverlust.

Sollten beim Magistrat der Stadt Wien in den letzten Monaten Data Breaches vorgefallen sein, können Sie hier Informationen darüber einsehen:


Liste der Vorfälle ansehen


Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz bei der Stadt Wien haben, kontaktieren Sie unseren Datenschutz-Beauftragten per E-Mail: datenschutzbeauftragter@wien.gv.at

Datenschutzrechtliche Informationen des Datenschutzbeauftragten im Magistrat der Stadt Wien

Verantwortlich für diese Seite:
Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (Magistratsabteilung 63)
Kontaktformular