Wiener eHealth-Strategie - Gesundheitsplanung

Die Wiener eHealth Strategie wird mit den Partnerorganisationen im Wiener eHealth Strategie-Board erarbeitet. Die Wiener eHealth Strategie stellt die Beziehungen zwischen den derzeitigen Entwicklungen im internationalen und nationalen Umfeld dar. Es beschreibt auch den Zusammenhang zur medizinischen Informatik und den aktuellen Aktivitäten und Projekten im Raum Wien.

  • Wiener eHealth Strategie 2018/2019: 250 KB PDF
  • Wiener eHealth Projekt Portfolio mit ausgewählten eHealth Projekten: 1MB PDF

eHealth

eHealth soll die Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung und Sozialversorgung steigern. Dafür wird Informationstechnologie und Kommunikationstechnologie (IKT) eingesetzt.

Der Zugang zu Informationen und Dienstleistungen im Gesundheitsbereich und Sozialbereich soll dadurch einfacher werden, hochwertige Dienstleistungen sollen effektiv und kostengünstig angeboten werden.

eHealth betrifft den Behandlungsprozess und das PatientInnen-Management. Auch das Management der jeweiligen Einrichtungen, die Planung und Steuerung im Gesundheitswesen und Sozialwesen sowie das Qualitätsmanagement profitieren von den erhobenen Daten.

Elemente von eHealth

  • Eine sichere und verlässliche eHealth-Infrastruktur für das Gesundheits- und Sozialwesen
  • Die elektronische Gesundheitsakte (ELGA) als Basis-Infrastruktur für zukünftige eHealth-Anwendungen
  • Der Online-Zugang zu qualitätsgesicherten Gesundheitsinformationsnetzwerken für Bürgerinnen und Bürger, Patientinnen und Patienten, Dienstleister sowie Kostenträger
  • Telemedizinische Dienste, insbesondere auch mobile Geräte für das Monitoring, zum Beispiel für zu Hause
  • Entscheidungsunterstützende Systeme
  • Technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit

mHealth

mHealth (Mobile Health) ist ein Teilbereich von eHealth. Unter mHealth werden Gesundheitsdienste auf mobilen Geräten, zum Beispiel Apps für Smartphones oder Tablets, zusammengefasst. Die mobilen Dienste haben das Potenzial, den Gesundheitsmarkt grundlegend zu verändern. Sie werden auch das Gesundheitssystem selbst nachhaltig beeinflussen.

Verantwortlich für diese Seite:
Strategische Gesundheitsversorgung (Magistratsabteilung 24)
Kontaktformular