Frühjahrslorchel, "Stockmorchel"

Dieser Pilz gehört zu den Giftpilzen.

Frühjahrslorchel, Stockmorchel

Sicherheitshinweis: Die Beschreibung dient nur der Information. Sie ersetzt nicht die Beurteilung durch geschulte Begutachterinnen oder Begutachter. Pilzberatung oder -begutachtung bieten die Marktamtsabteilungen an.

Böhmischer Verpel

  • Lateinische Bezeichnung: Gyromitra esculenta
  • Wert: giftig
  • Vergiftungssymptome: bei Mehrfachgenuss Hämolyse, Leberschäden
  • Fruchtkörper : acht bis 16 Zentimeter hoch, Hutteil zwei bis zehn Zentimeter breit, Farbe rötlich braun, kastanienbraun, dunkelbraun, rundlich, sehr unregelmäßig, hirnartig gewundene Lappen, Rand mit dem Stiel verwachsen, hohl
  • Stiel: weißlich bis rötlich, unregelmäßig geformt, runzelig, faltig
  • Vorkommen: März bis Mai in Nadelwäldern, seltener in Laubwäldern, bei Kiefern
  • Geruch und Geschmack: angenehm
  • Doppelgänger:
Verantwortlich für diese Seite:
Marktservice & Lebensmittelsicherheit (Magistratsabteilung 59)
Kontaktformular