Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wien

Der Gemeinderat kann Personen, die sich um die Stadt verdient gemacht haben, durch Ehrungen auszeichnen. Insbesondere kann der Gemeinderat in Wien wohnhafte österreichische Staatsbürgerinnen bzw. Staatsbürger durch die Ernennung zu Bürgerinnen bzw. Bürgern auszeichnen. Diese Ernennung gewährt keine Sonderrechte. Sie gilt als widerrufen, wenn die Bürgerin bzw. der Bürger infolge einer gerichtlichen Verurteilung das Wahlrecht zum Gemeinderat verloren hat. Der Gemeinderat kann die Ernennung widerrufen, wenn schwerwiegende Gründe dafür sprechen, dass die Bürgerin bzw. der Bürger dieser Ehrung nicht würdig ist.

goldene Anstecknadel

Die goldene Anstecknadel (links für Damen, rechts für Herren) zeigt fächerförmig gestaltet sechs Lorbeerblätter, davor das farbig emaillierte Wappen der Stadt Wien, und einen Rubin am Zusammenschluss der Blätter.


Rechtsgrundlage: Verfassung der Bundeshauptstadt Wien (Wiener Stadtverfassung - WStV), LGBl. Nr. 28/1968 vom 15.10.1968 idgF.

Verleihungen

seit 2000

  • 2000
    • Franz Nekula
  • 2003
    • Carl Szokoll
  • 2004
    • Walter Nettig
  • 2005
    • Johanna Dohnal
  • 2006
    • Josef Veleta
    • Maria Hampel-Fuchs
  • 2007
    • Ingrid Smejkal
    • Karl Wlaschek
  • 2009
    • Johann Hatzl
    • Rudolf Edlinger
  • 2010
    • Prof. Franz Mrkvicka
    • Dr. Ernst Theimer
    • Prof. Otto Schenk
  • 2011
    • Prof.in Elfriede Ott
  • 2012
    • Dr. h.c. Peter Schieder
  • 2015
    • Dr. Hannes Swoboda

1950 bis 1999

  • 1950
    • Karl Holey
    • Josef Enslein
  • 1951
    • Hans Preyer
    • Ferdinand Buchberger
  • 1953
    • Viktor Kritscha
  • 1954
    • Leopold Zechner
  • 1957
    • Johann Resch
  • 1958
    • Leopold Thaller
    • Lise Meitner
  • 1959
    • Karl Honay
  • 1960
    • Karl Maisel
  • 1961
    • Josef Afritsch
  • 1962
    • Karl Lakowitsch
    • Walter Kinzl
  • 1964
    • Franz Koci
    • Hans Mandl
  • 1965
    • Bruno Marek
    • Max Neugebauer
  • 1968
    • Franz Glaserer
    • Rudolf Sigmund
  • 1971
    • Clemens Holzmeister
    • Rosa Jochmann
    • Karl Waldbrunner
  • 1974
    • Karl Mühlhauser
    • Wilhelm Stemmer
    • Maria Jacobi
  • 1975
    • Fritz Wotruba
  • 1976
    • Otto Probst
  • 1977
    • Heinrich Drimmel
    • Alfred Porges
  • 1979
    • Hermann Schnell
    • Hans Böck
    • Fritz Bock
    • Hans Bock
  • 1980
    • Eduard Weikhart
  • 1981
    • Heinz Nittel
  • 1983
    • Rudolf Ertl
    • Otto Glück
    • Maria Hlawka
    • Grete Rehor
    • Otto Schweda
    • Franz Skotton
    • Robert Weisz
    • Rudolf Wurzer
  • 1985
    • Karl Fellinger
    • Viktor Frankl
    • Josef Holaubek
  • 1986
    • Hubert Pfoch
    • Markus Bittner
  • 1989
    • Leopold Mistiger
  • 1990
    • Karl Vak
    • Roland Rainer
  • 1991
    • Erwin Ringel
    • Hans Strotzka
    • Viktor Matejka
    • Marcel Prawy
  • 1992
    • Egon Seefehlner
    • Karl Vitaly
  • 1994
    • Fritz Hofmann
  • 1995
    • Alois Stacher
    • Fritz Hahn
    • Harald Leupold-Löwenthal
  • 1996
    • Otto Pelzelmayer
    • Günther Goller
  • 1997
    • Leonie Rysanek
    • Tassilo Broesigke
    • Kurt Tichy
  • 1998
    • Paul Grosz
  • 1999
    • Hans Matzenauer

1919 bis 1949

  • 1919
    • Georg Philp
    • Heinrich Schmid
    • Hans Arnold Schwer
    • Johann Knoll
    • Hans Schneider
    • Gustav Hillinger
  • 1920
    • Wilhelm Exner
    • Carl Michael Ziehrer
  • 1921
    • Karl Kantner
    • Johann Palisa
    • Ernst Fuchs
    • Edmund Hellmer
    • Ludwig Basch
    • Max Devrient
  • 1922
    • Anton Kreutzer
    • Ferdinand Leißner
    • Anton Amon
    • Anton Hlavacek
    • Alfred Grünfeld
    • Lazar Rosefeld
    • Josef Fuhrmann
    • Karl Baumgartner
    • Karl Streitmann
    • Adam Müller-Guttenbrunn
    • Alois Rohrauer
  • 1923
    • Josef Obrist
    • Viktor Keldorfer
    • Viktor Kutschera
    • Auguste Wilbrandt-Baudius
    • Arnold Rosé
    • Rudolf Tyrolt
  • 1924
    • Robert Gersuny
    • Sigmund Freud
    • Anton David
    • Eduard Zetsche
  • 1925
    • Karl Zewy
    • Ludwig Wutschel
    • Georg Reimers
    • Heinrich Schoof
    • Karl Führich
    • Gustav Schäfer
  • 1926
    • Friedrich Becke
    • Edmund Melcher
    • Karl Ornstein
    • Laurenz Widholz
    • Raimund Körbler
    • Martin Spörr
    • Wenzel Jellinek
    • Wilhelm Kienzl
  • 1927
    • Alexander Demetrius Goltz
    • Karl Schönherr
    • Julius Wagner-Jauregg
    • Josef Meder
    • Hans Temple
    • Eusebius Mandyczewski
    • Edmund Eysler
    • William Unger
    • Albert Sever
  • 1928
    • Albert Heine
    • Karl Glossy
    • Hedwig Bleibtreu
    • Anna Kallina
    • Rosa Mayreder
    • Willy Thaller
    • Karl Zeska
    • Johann Kremeneczky
    • Karl Stiaßny
    • Marianne Hainisch
    • Richard Waldemar
    • Babette Devrient-Reinhold
  • 1930
    • Josef Redlich
    • Rudolf Beer
    • Emil Ertl
    • Eduard Jordan
    • Felix Salten
    • Franz Schalk
    • Georg Stern
    • Richard Wettstein
    • Max Winter
    • Oskar Lehner
    • Alfred Adler
    • Michael Haberlandt
    • Hugo Darnaut
    • Josef Hoffmann
    • Emil von Sauer
  • 1931
    • Ernst Arndt
    • Viktor Zwilling
    • Josef Jaksch
    • Michael Hackl
    • Otto Treßler
    • Rudolf Larisch
    • Carl Moll
    • Helene Richter
    • Anton Hueber
  • 1932
    • Anton Eiselsberg
    • Markus Hajek
    • Karl Noorden
    • Josef Reiter
    • Hans Wancura
    • Adolf Menzel
    • Hans Horst Meyer
    • Rudolf Slatin
    • Wilhelm Johann Holczabek
    • Karl Lafite
    • Franz Cizek
    • Arnold Durig
  • 1933
    • Leopold Happisch
    • Oswald Redlich
    • Heinrich Glücksmann
  • 1946
    • Albert Bassermann
  • 1947
    • Robert Stolz
    • Joseph Marx
    • Hans Finsterer
    • Paul Speiser
  • 1948
    • Conrad Lötsch
  • 1949
    • Gabriele Proft
    • Arnold Schönberg
Verantwortlich für diese Seite:
Ehrungen der Stadt Wien (Magistratsdirektion - Präsidialabteilung)
Kontaktformular