Naschmarkt

Auf den Märkten müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bitte beachten Sie außerdem die Schilder und Bodenmarkierungen zur Einhaltung des nötigen Sicherheitsabstandes.

Gastronomie-Betriebe dürfen Essen und Getränke zur Abholung und Lieferung anbieten.

Die Weihnachtsmärkte und der Flohmarkt neben dem Naschmarkt finden bis auf Weiteres nicht statt.

In den Marktamts-Abteilungen ist der persönliche KundInnen-Verkehr eingeschränkt. In Notfällen nehmen Sie bitte im Vorfeld telefonisch Kontakt auf.

Kontakt zur Stadt Wien - Marktamt (MA 59)

Über 100 Marktstände, Restaurants und Bars bieten zwischen Kettenbrücke und Karlsplatz frische Lebensmittel und Spezialitäten aus der ganzen Welt.


Passanten kaufen bei Obst- und Gemüseständen ein

Öffnungszeiten

Verkaufsstände:

  • Montag bis Freitag, 6 bis 21 Uhr (maximal)
  • Samstag, 6 bis 18 Uhr (maximal)

Restaurants und Bars:

  • Montag bis Samstag, 6 bis 23 Uhr (maximal)
  • Sonntags und feiertags geschlossen

Alle Stände und Lokale müssen an Werktagen mindestens geöffnet sein:

  • Dienstag bis Freitag, 15 bis 18 Uhr
  • Samstag, 8 bis 12 Uhr
Eine Gruppe junger und älterer Frauen und Männer steht vor einem Marktstand, der mit Obst und Gemüse gefüllt ist

Lage

  • 6., Naschmarkt, an der Wienzeile zwischen Getreidemarkt und Kettenbrücke
  • U-Bahn-Station Kettenbrückengasse (U4) oder Karlsplatz (U1, U2, U4)

Angebot

Es gibt Obst, Gemüse, Gewürze, Fisch, Fleisch, Käse sowie weitere Delikatessen aus verschiedenen Ländern und Regionen.

Beim Bio-Eck bieten Ihnen Bäuerinnen und Bauern an Samstagen heimische Produkte. Sie erkennen die über den Markt verteilten Stände an speziellen Tischfahnen.

Flohmarkt beim Naschmarkt

Samstags findet ein großer Flohmarkt mit Antiquitäten, Kunstwerk, Hausrat, gebrauchten Büchern und Schallplatten statt.

Flohmarkt beim Naschmarkt

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Marktamt
Kontaktformular