Einschreibung - Büchereien Wien

Innenansicht von Bücherei Philadelphiabrücke
  • Für die Einschreibung ist ein gültiger Lichtbildausweis erforderlich. Die Einschreibung erfolgt formlos bei persönlicher Vorsprache.
  • Bei einer Adressänderung muss die Büchereikarte vorgelegt werden.
  • Kundinnen und Kunden, die sich eingeschrieben haben, erhalten eine Büchereikarte. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Büchereien Wien.
  • Detaillierte Informationen zu den Gebühren sind in allen Zweigstellen erhältlich.

Kinder unter 14 Jahren

Schülerinnen und Schüler können sich mit einem gültigen Schülerausweis einschreiben. Bei Kindern unter 14 Jahren ist die Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten auf einer Einverständniserklärung notwendig. Vordrucke zur Einverständniserklärung sind in den Zweigstellen der Büchereien Wien erhältlich. Sie stehen ebenfalls in mehreren Sprachen zum Download bereit: Einschreibung.

Vergünstigungen für Institutionen

Auch Institutionen, die einen Kinder- und Jugendbetreuungszweck verfolgen (zum Beispiel Schulen und Kindergärten) können Büchereikarten lösen. Diese Büchereikarten sind von der Jahresgebühr, der Mahngebühr und der Versäumnisgebühr befreit. Sie sind jedoch nicht von Gebühren für Vorbestellungen und die Entlehnung von CD-ROMs, Videos und DVDs befreit. Sie können damit vom breiten Angebot an unterrichtsbegleitenden und -unterstützenden Medien profitieren.

Verantwortlich für diese Seite:
Bildung und außerschulische Jugendbetreuung (Magistratsabteilung 13)
Kontaktformular