Tierschutzrechtliche Bewilligung für Veranstaltungen mit Tieren - Antrag

Allgemeine Informationen

Eine Bewilligung zur Durchführung von Veranstaltungen mit Tieren muss bei der Abteilung Veterinärdienste und Tierschutz beantragt werden.

Voraussetzungen

Eine behördliche Genehmigung wird benötigt für:

  • Haltung und Mitwirkung von Tieren in Zirkussen, Varietés und ähnlichen Veranstaltungen
  • Verwendung von Tieren bei sonstigen Veranstaltungen
  • Mitwirkung bei Film- und Fernsehaufnahmen

Fristen und Termine

  • Anträge für die Verwendung von Tieren bei sonstigen Veranstaltungen (§ 28 Tierschutzgesetz) müssen mindestens sechs Wochen vor der geplanten Durchführung der Veranstaltung bei der Behörde eingereicht werden.
  • Für Anträge für die Haltung von Tieren in Zirkussen, Varietés und ähnlichen Einrichtungen (§ 27 Tierschutzgesetz) gelten die allgemeinen Fristen gemäß AVG.

Zuständige Stelle

Veterinärdienste und Tierschutz (MA 60)
3., Karl-Farkas-Gasse 16 (Zufahrt über Litfaßstraße und Maria-Jacobi-Gasse möglich)
Telefon: +43 1 4000-8060
E-Mail: post@ma60.wien.gv.at

Parteienverkehr (amtstierärztliche Sprechstunde):
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 bis 13 Uhr
Donnerstag Nachmittag nur nach Terminvereinbarung (+43 1 4000-8060)

Amtsstunden:
Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr

Am Karfreitag, am 24.12. und am 31.12. von 8 bis 11 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Erforderliche Unterlagen

Kosten und Zahlung

Die Kosten müssen nach Abschluss des Verfahrens bezahlt werden und betragen:

  • 14,30 Euro Antragsgebühren gemäß dem Gebührengesetz
  • 3,90 Euro Beilagengebühr pro Bogen, maximal 21,80 Euro
  • 25 Euro Verwaltungsabgaben gemäß dem Verwaltungsabgabengesetz
  • 7,63 Euro Kommissionsgebühr pro angefangener halber Stunde und Organ

Die Zahlungsanweisung wird per Post übermittelt.

Rechnungen und Zahlungen
Ansprechpartnerin in Zahlungsfragen ist die MA 6 - Buchhaltungsabteilung 12.

Formular

Online-Formular: Tierschutzrechtliche Bewilligung für Veranstaltungen mit Tieren - Antrag

Zusätzliche Informationen

Die tierschutzrechtliche Bewilligung ersetzt nicht allfällige sonstige Genehmigungen nach anderen Bundes- bzw. Landesgesetzen.

Leitfaden für Bewilligungsverfahren von Veranstaltungen mit Tieren: 300 KB PDF

Rechtliche Grundlagen:

Homepage: Veterinärdienste und Tierschutz

Verantwortlich für diese Seite:
Veterinärdienste und Tierschutz (Magistratsabteilung 60)
Kontaktformular