Flohmarkt beim Naschmarkt - Reservierung von Tagesplätzen

Allgemeine Informationen

Für Personen, die keine entsprechende Gewerbeberechtigung besitzen, sind auf dem Flohmarkt 123 große Tagesplätze (3,20 mal 2 Meter) bzw. 246 kleine Tagesplätze (1,60 mal 2 Meter) eingerichtet. Jede Person darf höchstens dreimal je Kalenderjahr ihre Waren auf einem solchen Tagesplatz anbieten und verkaufen.

Voraussetzungen

Keine

Fristen und Termine

Der Flohmarkt wird an allen Samstagen des Jahres, auch an Feiertagen mit Ausnahme eines 25. oder 26. Dezembers als auch 1. oder 6. Jänners, veranstaltet.

Marktzeit ist 6.30 bis 18 Uhr. Falls der Samstag auf den 24. Dezember bzw. den 31. Dezember fällt, ist die Marktzeit 6.30 bis 12 Uhr.

Platzreservierung: Interessentinnen und Interessenten können sich bis zu sechs Wochen im Voraus einen Platz reservieren lassen.

  • Persönlich in der Abteilung für Marktservice & Lebensmittelsicherheit für den 4. bis 8. Bezirk in der gewünschten Woche bis Freitag 12 Uhr. In diesem Fall erhält man gegen Bezahlung der Marktgebühr sofort eine Platzkarte mit der Platznummer ausgehändigt.
  • Online: Die Reservierung beginnt immer am Montag um 8 Uhr. Wenn der Montag ein gesetzlicher Feiertag ist, beginnt die Reservierung am Dienstag um 8 Uhr.

In der Zeit von 12. bis 24. Dezember ist aufgrund des Christbaummarktes lediglich ein eingeschränkter Flohmarktbetrieb möglich. Sowohl online als auch persönlich können somit nur 17 große Plätze in der Abteilung für Marktservice & Lebensmittelsicherheit für den 4. bis 8. Bezirk reserviert und vergeben werden.

Zuständige Stelle

Marktservice & Lebensmittelsicherheit (MA 59)
Abteilung für den 4. bis 8. Bezirk
6., Naschmarkt - Amtsgebäude (gegenüber U 4 - Kettenbrückengasse)
Telefon: +43 1 4000-05430

Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr, telefonischer Journaldienst von 15.30 bis 21 Uhr
Samstag telefonischer Journaldienst von 8 bis 18 Uhr
Hotline: +43 1 4000-8090

An Sonn- und Feiertagen ist von 9 bis 15 Uhr ein telefonischer Bereitschaftsdienst: +43 1 4000-59210 eingerichtet.

Am Karfreitag von 7.30 bis 12 Uhr bzw. telefonischer Journaldienst von 12 bis 21 Uhr, am 24.12. von 7.30 bis 12 Uhr bzw. telefonischer Journaldienst von 12 bis 15 Uhr, am 31.12. von 7.30 bis 12 Uhr bzw. telefonischer Journaldienst von 12 bis 17 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Erforderliche Unterlagen

Für die Zuweisung eines Tagesplatzes ist die Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises erforderlich.

Kosten und Zahlung

  • 20,72 Euro je Tag für einen kleinen Platz (1,60 mal 2 Meter)
  • 41,44 Euro je Tag für einen großen Platz (3,20 mal 2 Meter)

Bezahlung der Marktgebühr
Persönlich mit Lichtbildausweis in der Abteilung für Marktservice & Lebensmittelsicherheit für den 4. bis 8. Bezirk:
Montag bis Mittwoch und Freitag 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17.30 Uhr und Samstag 8 bis 12 Uhr
In der Woche, für die der Platz reserviert ist, nur bis Freitag 12 Uhr.

Sollte eine frühzeitige Bezahlung des reservierten Platzes nicht möglich sein, kann man noch am betreffenden Samstag von 6 bis 7.30 Uhr an der Kassa im Gebäude der Abteilung für Marktservice & Lebensmittelsicherheit (Ecke Linke Wienzeile/Kettenbrücke) die Platzkarte mit der Platznummer abholen und bezahlen.

Erledigungsdauer

Man erhält sofort die Platzkarte mit der Nummer des Verkaufsplatzes ausgehändigt.

Formular

Die Platzreservierung beginnt jeden Montag um 8 Uhr. Wegen des großen Interesses sind die 58 online zu buchenden Tagesplätze meist nach wenigen Minuten vergeben.

Online-Platzreservierung (Benutzerregistrierung erforderlich)

Zusätzliche Informationen

Restplätze werden am jeweiligen Samstag ab 8 Uhr an der Flohmarktkassa (gegenüber U4 Kettenbrückengasse) vergeben.

Weitere Informationen: Flohmarkt beim Naschmarkt

Homepage: Marktservice & Lebensmittelsicherheit

Verantwortlich für diese Seite:
Marktservice & Lebensmittelsicherheit (Magistratsabteilung 59)
Kontaktformular