Voraussetzungen zur Erlangung einer geförderten Miet- und Genossenschaftswohnung

Altersgrenzen

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Anmeldungen bereits ab dem vollendeten 17. Lebensjahr

Einkommensgrenzen (gültig bis 31. Dezember 2016)

Die Summe der Jahres-Nettoeinkommen aller mitziehenden Personen darf die unten stehenden Höchsteinkommensgrenzen nicht übersteigen.
Maßgeblich ist ausschließlich das Jahreseinkommen und nicht das Monatseinkommen.
Die Monatsbelege der letzten drei Monatseinkommen (dient der Hochrechnung des laufenden Jahres) sind vorzulegen (unselbstständige Erwerbstätige).

  • Eine Person: 44.410 Euro
  • Zwei Personen: 66.180 Euro
  • Drei Personen: 74.900 Euro
  • Vier Personen: 83.610 Euro
  • Jede weitere Person: plus 4.870 Euro

Rechtliche Grundlagen

Wiener Wohnbauförderungs- und Wohnhaussanierungsgesetz 1989 (WWFSG 1989)

Verantwortlich für diese Seite:
Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten (Magistratsabteilung 50)
Kontaktformular