Übermittlung von Daten für das Wiener Gebäude- und Wohnungsregister (WGWR)

Im Gebäude- und Wohnungsregister werden die Daten von Wiener Gebäuden bei Neubau, Zubau oder Zusammenlegung beziehungsweise Teilung von Wohn- oder Betriebseinheiten erfasst. Das Register liefert eine wichtige Grundlage für eine nachvollziehbare Stadtentwicklung und Stadtplanung.

Wenn Sie Ihr Bauansuchen nach dem 20. März 2019 eingereicht haben, sind Sie als Bauwerberin beziehungsweise Bauwerber gesetzlich verpflichtet, die Gebäudedaten für das Wiener Gebäude- und Wohnungsregister zu übermitteln.

Eigentümerinnen beziehungsweise Eigentümer bestehender Gebäude können fallweise von der Behörde zur Datenübermittlung verpflichtet werden.

Detaillierte Information zum Verfahren: 510 KB PDF

Ablauf

Erst nach rechtskräftiger Bewilligung und erfolgtem Baubeginn erhalten Sie beziehungsweise Ihre gesetzliche Vertreterin oder Ihr gesetzlicher Vertreter per E-Mail einen Link zu einem Online-Formular und weiterführenden Informationen.

Spätestens bis zur Erstattung der Fertigstellungsanzeige müssen Sie das Online-Formular ausfüllen und abschicken. Als Erleichterung finden Sie im Online-Formular bereits einen Grundstock an Daten, den Sie nur noch ergänzen und gegebenenfalls anpassen müssen. Zu den vorerfassten Daten zählen zum Beispiel Angaben zu in den Bauwerken vorhandenen Gebäuden wie Stiege 2 oder Haus 1 und zu Nutzungseinheiten wie Tür 3.

Schließlich erhalten Sie per E-Mail eine Empfangsbestätigung und, sobald Ihre Gebäudedaten geprüft wurden, eine Registrierungsbestätigung. Die Registrierungsbestätigung müssen Sie nach Bauvollendung der Fertigstellungsanzeige beilegen.

Kontakt

Für weitere Informationen erreichen Sie uns telefonisch unter +43 1 4000 37040 und per E-Mail an Gruppe-GWR@ma37.wien.gv.at.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Verantwortlich für diese Seite:
Baupolizei (Magistratsabteilung 37)
Kontaktformular