Historisches Museum - Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens wurde 1973 im Herzen des Quellengebiets ein Wasserleitungsmuseum am Ursprung der I. Hochquellenleitung eingerichtet.

Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn

1873 bis 1973 diente das heutige historische Museum als Wohnhaus und Aufsichtsposten des örtlich zuständigen Wasserleitungsaufsehers. 1973 wurde das Gebäude zum Wasserleitungsmuseum umgestaltet. Es besteht aus fünf Ausstellungsräumen.


Raum 1: Eingangsbereich

Eine Bassena

Von Anbeginn der Menschheit war Wasser Lebensgrundlage. Es gibt auch heute noch nomadisierende Völker, die von Wasserloch zu Wasserloch ziehen. Ein kurzer Blick auf Wasserversorgungen aus dem Altertum bietet den zeitlichen Einstieg in die Thematik.


Raum 2: Historische Wasserversorgungen

Ausstellungsvitrinen

Der zweite Raum gewährt einen kurzen Einblick in die antiken Wasserversorgungen der Griechen und Römer.

Mit der Siedlung Vindobona begann auch die Geschichte der Wasserversorgung Wiens.

Dargestellt werden Wasserreiter, die für Kaiser Karl VI. das Wasser in einem 60-stündigen Ritt nach Wien transportierten bis hin zu den Anlagen vor dem Bau der I. Hochquellenleitung.


Raum 3: Wiener Wasser

Ausstellungsvitrinen

"Wiener Wasser" zeigt die historische Entwicklung und den Ausbau der Trinkwasserversorgung der Stadt Wien bis hin zum heutigen Stand der Technik. Historische Exponate zeugen von der mitunter beschwerlichen Errichtung der I. Hochquellenleitung.


Raum 4: Karst, (Hydro-)Geologie / Anlagen

Ausstellungsvitrinen

Im vierten Raum wird das Thema Karst anhand eines Modells dargestellt. Die Themenbereiche Geologie und Hydrogeologie bilden den Übergang zum Quellenschutz.

Die Entwicklung der Qualitätsmessung von ihrem Ursprung bis zum heutigen Stand der Technik wird unter anderem durch ein Schauglas gezeigt.

Zudem beinhaltet der Raum ein Modell des begehbaren Leitungskanals sowie Schautafeln zu den Anlagenbereichen wie Quellen, Aquädukten und Behältern.


Raum 5: Stollenanlagen / Museumsshop

Modell eines Stollens

Ein Modell des Schneealpenstollens in Originalgröße zeigt die Dimensionen der Stollenanlagen für die Trinkwasserversorgung von Wien.

Im Museumsshop werden Bücher, DVDs und Gläser zum Verkauf angeboten.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Wasser (Magistratsabteilung 31)
Kontaktformular