Ausstellungen - "Alte Schieberkammer" Schmelz

Aktuelle Ausstellung: 1848 - Die vergessene Revolution

  • Veranstalter: Verein für Geschichte der ArbeiterInnen-Bewegung
  • Öffnungszeiten: 14. November 2018 bis 31. Jänner 2019
    • Dienstag bis Freitag: 10 bis 19 Uhr
    • Samstag: 10 bis 15 Uhr
    • Sonntag, Montag und an Feiertagen geschlossen
  • Vernissage: 13. November 2018, 18.48 Uhr mit Bürgermeister a. D. Michael Häupl
    Ab 18.30 Uhr musikalischer Auftakt durch die MusikarbeiterInnen-Kapelle
  • Ausstellungsfolder: 2 MB PDF
Malerei: Blick auf das brennende Wien vom Hundsturm aus im Oktober 1848

Die Revolution von 1848 war die Geburtsstunde unserer heutigen demokratischen Gesellschaft. Dennoch ist sie aus dem kollektiven Gedächtnis Österreichs nahezu verschwunden.

Ende Februar 1848 sprang, von Paris ausgehend, der Revolutionsfunke auf weite Teile Europas über. Von Frankreich bis an die Grenzen Russlands, von Berlin bis Palermo begehrten Menschen gegen ihre Regierungen auf und setzten sich für Freiheit und Bürgerrechte ein. Sie verjagten jenes autoritäre Regime, das eng mit dem Namen und Wirken des österreichischen Staatskanzlers Clemens Wenzel von Metternich verbunden war.

Die Ausstellung "1848 - Die vergessene Revolution" zeigt verschiedene Exponate und Objekte zur Revolution 1848.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Wasser (Magistratsabteilung 31)
Kontaktformular