Prüfung und Bewilligung eines Ortes für eine Traumhochzeit

Ein Ort (eine Location) muss öffentlich zugänglich sein, um als Ort für eine Traumhochzeit bewilligt werden zu können.

Notwendige Unterlagen

Folgende Nachweise müssen von dem Betreiber bzw. der Betreiberin für die Prüfung und Bewilligung vorgelegt werden:

  • Nachweis des Vorliegens einer behördlichen Bewilligung für den Ort
    • betriebsanlagenrechtliche Bewilligung oder
    • veranstaltungsrechtliche Bewilligung oder
    • Pläne und Beschreibungen des Ortes, die mit einer im Rahmen ihrer bzw. seiner Befugnis ausgestellten Bestätigung einer Ziviltechnikerin oder eines Ziviltechnikers über die bewilligungsgemäße und der Bauordnung für Wien entsprechende Bauausführung versehen sind, aus denen insbesondere hervorgeht, für wie viele Personen dieser Ort geeignet ist.
  • Aktueller Firmenbuchauszug oder Vergleichbares, zum Beispiel Gewerberegisterauszug oder Vereinsregisterauszug
  • Haftungs- und Einverständniserklärung von dem Betreiber oder der Betreiberin

Kontakt

Verantwortlich für diese Seite:
Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand (Magistratsabteilung 63)
Kontaktformular