Schulwegplan der Volksschule Viktor-Wittner-Gasse

22., Viktor-Wittner-Gasse 50
Fahrplanauskunft
Volksschule Viktor-Wittner-Gasse

Die moderne Schule ist in einem Wohnviertel am Stadtrand von Wien lokalisiert. Die Straßen in unmittelbarer Umgebung sind eher verkehrsarm und haben nur Anrainerverkehr. Doch dieser erste Eindruck täuscht. Gerade Straßen in ruhigen Wohngebieten verleiten Autofahrerinnen beziehungsweise -fahrer zum Schnellfahren. Tempo-30-Begrenzungen werden nicht eingehalten und Überquerungsmöglichkeiten übersehen. Die nahe Eßlinger Hauptstraße und die Kirschenallee sind hingegen Durchzugsstraßen. Beide sollen nur an den im Schulwegplan eingezeichneten Überquerungen überquert werden. Beim morgendlichen Verkehrsstau vor der Schule sind Kinder, die zwischen den Fahrzeugen durchgehen wollen, besonders gefährdet. Die Eltern sollten auf die Kinder Rücksicht nehmen.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 400 KB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kaposigasse - Bereich Schule

Kaposigasse - Bereich Schule

Da hier kein Gehsteig vorhanden ist, sollten die Kinder möglichst im Gänsemarsch auf jener Straßenseite gehen, die gegen die Verkehrsrichtung verläuft.


Viktor-Wittner-Gasse 49 bis 57

Bereich Viktor-Wittner-Gasse 49 bis 57

  • Da hier kein Gehsteig vorhanden ist, sollten die Kinder möglichst im Gänsemarsch auf jener Straßenseite gehen, die gegen die Verkehrsrichtung verläuft.
  • Nur die im Schulwegplan eingezeichneten Wege benützen und auf Fahrzeuge achten, die zu schnell unterwegs sind

Kreuzung Viktor-Wittner-Gasse - Bambergergasse

Kreuzung Viktor-Wittner-Gasse - Bambergergasse

  • Auf dieser Kreuzung ohne Schutzwege sollte das Verhalten beim Überqueren der Straße besonders geübt werden.
  • Vor der Quergasse stehen bleiben
  • Blickkontakt mit den Autofahrerinnen und Autofahrern aufnehmen und warten, bis diese anhalten - erst dann die Straße queren

Kreuzung Viktor-Wittner-Gasse - Kirschenallee

Kreuzung Viktor-Wittner-Gasse - Kirschenallee

  • Nur den im Schulwegplan eingezeichneten Übergang benützen
  • Vor dem Überqueren des Schutzweges stehen bleiben
  • Blickkontakt mit den Autofahrerinnen und Autofahrern aufnehmen und warten, bis diese anhalten - erst dann die Straße queren
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular