Schulwegplan der Volksschule Natorpgasse

22., Natorpgasse 1
Fahrplanauskunft
Volksschule Natorpgasse

Die Schule liegt in einem Wohngebiet, das unmittelbare Schulumfeld ist somit relativ unproblematisch. Der morgendliche Autoverkehr vor der Schule ist fast ausschließlich durch Eltern verursacht. Bitte nehmen Sie als Autofahrerin beziehungsweise als Autofahrer Rücksicht auf die Schulfreundinnen und Schulfreunde Ihrer Kinder. In der Josef-Sickinger-Gasse gibt es ausreichend Parkplätze, ein Anhalten oder Parken auf der Fahrbahn vor der Schule ist daher nicht gerechtfertigt. Bei der Erstellung des Schulwegplans wurde vor allem auf verkehrstechnische Fragen eingegangen und die Wege entlang der Straßen beurteilt. Fußwege innerhalb der Wohnhausanlagen sind auch als Schulweg geeignet; achten Sie aber darauf, ob die Wege im Winter gereinigt sind.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 4,8 MB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kreuzungsbereich Mergenthalerplatz - Steigenteschgasse

Kreuzungsbereich Mergenthalerplatz - Steigenteschgasse

Bevor man den Zebrastreifen benutzt, ist genau auf den Verkehr, der aus beiden Richtungen kommt, zu achten.

Die Straße am Zebrastreifen erst dann überqueren, wenn kein Auto kommt oder alle Fahrzeuge angehalten haben


Kreuzungsbereich Polletstraße - Steigenteschgasse

Kreuzungsbereich Polletstraße - Steigenteschgasse

Nicht die Fahrbahn queren, wenn ein Bus in der Station steht, denn durch den Autobus ist die Sicht auf herannahende Autos verstellt

Erst über den Zebrastreifen gehen, wenn alle Autos angehalten haben


Kreuzungsbereich Lenkgasse - Portnergasse

Kreuzungsbereich Lenkgasse - Portnergasse

Auf der Fahrbahn neben den parkenden Autos vorsichtig so weit nach vorne gehen, bis man sehen kann, dass keine Fahrzeuge sich nähern

Die Straße erst dann überqueren, wenn kein Auto kommt oder alle Fahrzeuge angehalten haben


Dolfi-Gruber-Weg - Bereich Radweg

Dolfi-Gruber-Weg - Bereich Radweg

Vorsicht: Am Dolfi-Gruber-Weg und am Heinz-Lazek-Weg sind auch Radfahrende unterwegs.

Man hört Fahrräder kaum, obwohl Radfahrerinnen beziehungsweise Radfahrer schnell fahren können, daher sollen keine plötzlichen Richtungsänderungen vorgenommen werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular