Schulwegplan der Volksschule Hardeggasse

22., Hardeggasse 65
Fahrplanauskunft
Volksschule Hardeggasse

Die Schule ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Es ist daher nicht erforderlich, die Schülerinnen und Schüler mit dem Auto zu bringen. Das Halten auf der Fahrbahn für den Fließverkehr behindert alle anderen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer und verursacht Verspätungen des Linienbusses. Halten auf dem Zebrastreifen oder davor führt zu Sichtbehinderungen. Schülerinnen und Schüler auf dem Zebrastreifen sind gefährdet, weil sie von Fahrzeuglenkerinnen beziehungsweise Fahrzeuglenkern zu spät gesehen werden. In der Umgebung der Schule gibt es viele Radfahranlagen. Wichtig zu wissen ist: Auf Radwegen zu gehen ist nicht erlaubt. Keine plötzlichen Richtungsänderungen beim Gehen auf Geh- und Radwegen, weil die Radfahrenden darauf nicht schnell genug reagieren können.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 4,8 MB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kreuzungsbereich Hardeggasse - Langobardenstraße

Kreuzungsbereich Hardeggasse - Langobardenstraße

Die Ampel gilt nicht für das Queren der Straßenbahngleise. Daher ist es wichtig, nach links und nach rechts zu schauen, bevor die Gleise überquert werden.

Wenn eine Straßenbahn kommt, unbedingt abwarten, bis diese vorbeigefahren ist


Kreuzungsbereich Hardeggasse - Schickgasse

Kreuzungsbereich Hardeggasse - Schickgasse

Um zur Langobardenstraße zu gelangen, unbedingt den Gehweg zwischen den Bäumen und dem Zaun benützen

Nicht auf dem Radweg neben der Fahrbahn gehen


Kreuzungsbereich Hardeggasse - Wulzendorfstraße

Kreuzungsbereich Hardeggasse - Wulzendorfstraße

Die Anweisungen der Polizistin oder des Polizisten befolgen, wenn diese in der Früh den Verkehr regeln

Nach der Schule: Erst losgehen, wenn kein Auto kommt oder alle Fahrzeuge vor dem Zebrastreifen angehalten haben


Bushaltestelle Hardeggasse - Bereich Schule

Bushaltestelle Hardeggasse - Bereich Schule

Das Halten von Fahrzeugen in der Bushaltestelle oder der auf beziehungsweise vor dem Zebrastreifen ist unbedingt zu vermeiden. Es behindert den Busverkehr und gefährdet zufussgehende Schülerinnen und Schüler.

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular