Schulwegplan der Volksschule Georg-Bilgeri-Straße

22., Georg-Bilgeri-Straße 13/II
Fahrplanauskunft
Volksschule Georg-Bilgeri-Straße

Die Schule befindet sich inmitten von großen Wohnhausanlagen und Einfamilienhäusern, deren Ein- beziehungsweise Ausfahrten über den Gehsteig führen. Die Kinder müssen speziell über diese unscheinbaren Gefahrenstellen unterrichtet werden. Dazu kommt, dass nahe gelegene Straßen, wie die Bernoullistraße, Erzherzog-Karl-Straße und Siebenbürgerstraße stark frequentierte Ausfahrts- oder Durchzugsstraßen sind, auf denen es auch öffentliche Verkehrsmittel sowie Radfahrerinnen und Radfahrer gibt. Die übrigen kleinen Gassen in Schulnähe haben hingegen nur Anrainerverkehr. In diesem gegensätzlichen Schulumfeld ist besonders der vorgeschlagene Weg am Schulwegplan mit den Kindern zu üben. Die Kinder sind speziell darauf aufmerksam zu machen, dass sie innerhalb kurzer Wegstrecken mit den unterschiedlichsten Verkehrssituationen rechnen müssen.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 2,24 MB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kreuzung Georg-Bilgeri-Straße - Bernoullistraße

Kreuzung Georg-Bilgeri-Straße - Bernoullistraße

  • Die Bernoullistraße nur an der eingezeichneten Stelle überqueren, dort ist derzeit (noch) kein Schutzweg
  • Blickkontakt mit den Autofahrerinnen und Autofahrern aufnehmen und warten, bis diese anhalten - erst dann die Straße zügig queren

Kreuzung Georg-Bilgeri-Straße - Bachrachgasse

Kreuzung Georg-Bilgeri-Straße - Bachrachgasse

  • Vor dem Überqueren auf abbiegende Fahrzeuge achten, stehen bleiben, wenn sich ein Fahrzeug nähert
  • Die Bachrachgasse erst überqueren, wenn dies gefahrlos möglich ist
  • Radfahrerinnen und Radfahrer können gegen die Einbahn fahren. Darauf sind die Kinder aufmerksam zu machen.

Kreuzung Georg-Bilgeri-Straße - Demeliusgasse

Kreuzung Georg-Bilgeri-Straße - Demeliusgasse

  • Vorsicht: starkes Verkehrsaufkommen durch Fahrzeuge, mit denen die Kinder zur Schule gebracht werden
  • Kinder, die den Schutzweg queren wollen, müssen oft durch anhaltende Autokolonnen durchgehen. Wegfahrende Autolenkerinnen und Autolenker müssen auf diese Kinder achten.

Kreuzung Demeliusgasse - Siebenbürgerstraße

Kreuzung Demeliusgasse - Siebenbürgerstraße

  • Den Schutzweg auf zwei Etappen queren und die Insel in der Mitte als Stützpunkt verwenden
  • Nach gefahrloser Überquerung der einen Fahrbahn stehen bleiben, erst dann die andere Fahrbahn überqueren, wenn dies gefahrlos möglich ist

Kreuzung Gumplowiczstraße - Siebenbürgerstraße

Kreuzung Gumplowiczstraße - Siebenbürgerstraße

  • Den Schutzweg auf zwei Etappen queren und die Insel in der Mitte als Stützpunkt verwenden
  • In weiterer Folge muss die Gumplowiczgasse überquert werden, die allerdings eine Sackgasse mit Anrainerverkehr ist.
  • Das Queren einer Straße ohne Schutzweg mit den Kindern üben
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular