Schulwegplan der Volksschule Irenäusgasse

21., Irenäusgasse 2
Fahrplanauskunft
Volksschule Irenäusgasse

Es ist wichtig, mit Volksschulkindern den Schulweg über die geregelten Kreuzungen gut zu üben. Da in diesen Plänen jedoch nicht auf jeden einzelnen Schulweg eingegangen werden kann, ist es notwendig, dass Eltern den Kindern auch das Verhalten beim Überqueren von Nebengassen vermitteln. Erklären Sie Ihren Kindern, dass auch Erwachsene nicht immer alle Gefahren rechtzeitig erkennen können. Als Fußgängerin oder Fußgänger ist immer (auch auf dem Zebrastreifen) der Blickkontakt zu Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenkern aufzunehmen. Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder zeitgerecht die Wohnung verlassen, damit sie auf dem Schulweg in Ruhe und mit Aufmerksamkeit unterwegs sein können.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 740-KB-PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kreuzungsbereich Rußbergstraße - Edmund-Hawranek-Platz

Kreuzungsbereich Rußbergstraße - Edmund-Hawranek-Platz

  • An dieser Kreuzung nicht die Straße queren
  • Bis zum Zebrastreifen bei der Bushaltestelle vorgehen, dort ist die Sicht besser
  • Auf dem Gehsteig warten, bis die Fahrbahn frei ist - dann zügig die Rußbergstraße überqueren

Blick in die Rußbergstraße

Bereich Rußbergstraße

  • Da hier kein Gehsteig vorhanden ist, sind die im Schulwegplan eingezeichneten Wege durch die Siedlung zur Jara- Benes-Gasse zu benutzen
  • Auf keinen Fall an den parkenden Autos vorbei zur Straßenbahnschleife gehen

Kreuzungsbereich Meriangasse - Roda-Roda-Gasse

Kreuzungsbereich Meriangasse - Roda-Roda-Gasse

  • Beim Überqueren der Kreuzung stets auf abbiegende Fahrzeuge achten
  • Vor dem Queren in beide Richtungen blicken und erst los gehen, wenn die Fahrbahn frei ist

Kreuzungsbereich Meriangasse - Rußbergstraße

Kreuzungsbereich Meriangasse - Rußbergstraße

  • Beim Überqueren der Kreuzung stets auf abbiegende Fahrzeuge achten
  • Vor dem Queren in beide Richtungen blicken und erst los gehen, wenn die Fahrbahn frei ist

Schulbereich Irenäusgasse

Schulbereich Irenäusgasse

  • Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto in die Schule und parken in zweiter Spur. Die Sicht auf herannahende Fußgängerinnen oder Fußgänger ist stark eingeschränkt.
  • Besser wäre es, in der Eichfeldergasse zu halten und den restlichen Weg zur Schule zu Fuß zurückzulegen.
Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular