Schulwegplan der Volksschule Karl-Toldt-Weg

Die Schule liegt zwischen zwei Straßen, die die Wiener Westeinfahrt mit den westlichen Außenbezirken verbinden. Die Hälfte der Schülerinnen und Schüler wohnt weniger als einen Kilometer von der Schule entfernt. Zwei Drittel gehen zu Fuß zur Schule. Durch die lange Gerade fahren viele Autofahrerinnen und Autofahrer am Flötzersteig mit überhöhter Geschwindigkeit. Manche achten nicht auf Zebrastreifen. Auch das Überqueren der Kreuzung Hütteldorfer Straße - Linzer Straße muss sorgfältig geübt werden.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 345 KB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Flötzersteig 195

Flötzersteig 195

  • Der Zebrastreifen liegt auf einer leichten Kuppe.
  • Die Sicht ist durch einen großen Baumstamm eingeschränkt.
  • Langsam nach vorne gehen und in beide Richtungen genau schauen
  • Hier können Autos aus beiden Richtungen kommen.

Kreuzungsbereich Flötzersteig - Tinterstraße

Kreuzungsbereich Flötzersteig - Tinterstraße

  • Autos, die aus der Tinterstraße kommen und auf den Flötzersteig einbiegen, haben Vorrang.
  • Die Kraftfahrzeuglenkerinnen und -lenker achten mehr auf den Querverkehr als auf die Fußgängerinnen beziehungsweise Fußgänger.
  • Vorsicht beim Überqueren der Tinterstraße auf die abbiegenden Fahrzeuge

Kreuzungsbereich Minorgasse - Tinterstraße

Kreuzungsbereich Minorgasse - Tinterstraße

  • Auf beiden Seiten stehen große blaue Tafeln.
  • Die Autofahrerinnen und Autofahrer sehen den Zebrastreifen, der in einer leichten Kurve liegt, erst sehr spät.
  • Blickkontakt mit den Autofahrerinnen und Autofahrern aufnehmen und warten, bis diese anhalten - erst dann die Straße queren

Kreuzungsbereich Minorgasse - Karl-Toldt-Weg

Kreuzungsbereich Minorgasse - Karl-Toldt-Weg

  • Vorsicht: unübersichtliche Kreuzung
  • Die Gasse hat eine Kurve. Der Karl-Toldt-Weg geht nicht gerade weiter.
  • Möglichst weit auf dem Gehsteig vorgehen, damit der Blick in beide Richtungen in die Gasse frei wird

Querung der Hütteldorfer Straße

Querung der Hütteldorfer Straße

  • Der Zebrastreifen zur Straßenbahnstation ist besonders schwierig zu überqueren.
  • Es gibt zwei Fahrspuren in Richtung Zentrum.
  • Auch wenn das Fahrzeug auf der rechten Spur stehen bleibt, muss man Acht geben, ob nicht auf der zweiten Fahrspur ein Auto weiterfährt.

Querung der Linzer Straße

Querung der Linzer Straße

  • Straßenbahnen müssen vor Zebrastreifen nicht anhalten.
  • Steht eine Straßenbahn direkt in der Station, kann man die Straße überqueren.
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular