Schulwegplan der Volksschule Neilreichgasse

10., Neilreichgasse 111
Fahrplanauskunft
Volksschule Neilreichgasse

Bei der Erstellung des Schulwegplans wurde vor allem auf verkehrstechnische Fragen eingegangen. Die Wege entlang der Straßen wurden beurteilt. Andere Fußwege innerhalb der Wohnhausanlagen sind ebenso gut geeignet. (Winterdienst beachten!) Die Neilreichgasse und die Laxenburger Straße sind Hauptdurchzugsstraßen, die Volksschülerinnen und -schüler nur an den geregelten Kreuzungen oder Fußgängerübergängen überqueren sollten, auch wenn das mit einem Umweg verbunden ist. Erwachsene sollten ihre Vorbildwirkung bedenken und diese Wege auch immer benützen, wenn sie mit ihrem Kind unterwegs sind.

Plan des Schulweges mit gefährlichen Stellen: 5,10 MB PDF

Kritische Kreuzungsbereiche

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Straßenbahn: Breite Kreuzung mit Verkehrsinseln und Straßenbahnschienen

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Straßenbahn

  • Die Straßenbahn hat immer Vorrang.
  • Bevor die Schienen überquert werden, sich immer vergewissern, ob eine Straßenbahn kommt
  • Wenn eine Straßenbahn kommt, muss man stehen bleiben und warten, bis sie vorbeigefahren ist.

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Nebenfahrbahn: Breite Kreuzung mit Zebrastreifen über eine Nebenfahrbahn, Verkehrsinseln und Straßenbahnschienen

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Nebenfahrbahn

  • Bevor die Nebenfahrbahn überquert wird, stehen bleiben und sich vergewissern, ob ein Auto kommt
  • Erst dann die Straße überqueren, wenn sich kein Fahrzeug nähert oder alle Fahrzeuglenkerinnen beziehungsweise -lenker angehalten haben

Bereich Karl-Wrba-Hof: Durchlass unter einem Wohnhaus mit einem Weg für Autos und einem baulich abgegrenzten schmalen Durchgang für Fußgänger

Bereich Karl-Wrba-Hof

  • Durch die Wohnanlage fahren immer wieder Autos. Bei den Durchgängen gibt es zumeist eine breitere Straße und daneben einen schmalen Weg.
  • Wenn man immer den schmalen Weg nimmt, ist man vor dem Autoverkehr sicher.

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Raxstraße: Breite Straßenkreuzung mit Straßenbahnschienen und Verkehrsinseln, Zebrastreifen und Fußgängerampel

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Raxstraße

  • Vor dem Überqueren dieser Kreuzung am breiteren Gehsteigrand stehen bleiben und warten, bis es "Grün" wird
  • Bei "Grün" zügig die Straßenseite wechseln
  • Beim Überqueren der Neilreichgasse auf abbiegende Fahrzeuge achten

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Migerkastraße: Kreuzung mit Sperrfläche und Straßenbahnschienen

Kreuzungsbereich Neilreichgasse - Migerkastraße

  • Die Gudrunstraße darf nur dann überquert werden, wenn eine Schülerlotsin beziehungsweise ein Schülerlotse anwesend ist.
  • Vorsichtig so weit auf die Straße vor gehen, bis aller Verkehr, der aus der Einbahn kommt, eingesehen werden kann: Autofahrerinnen und -fahrer oder Straßenbahnen
  • Erst dann die Straße überqueren, wenn sich kein Fahrzeug nähert oder alle Fahrzeuglenkerinnen beziehungsweise -lenker angehalten haben
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular