Ablauf und Logistik - Tausch der Straßenbeleuchtung

Bis Ende 2020 werden alte Leuchten-Modelle getauscht. Der Status der Arbeiten kann im wien.at-Stadtplan verfolgt werden. Es kann zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Video: Neues Licht für die Stadt

Knapp 50.000 der rund 154.000 Straßenleuchten in Wien sind sogenannte Seilhängeleuchten. Das sind Leuchten, die auf Seil- oder Drahtverspannungen über einer Fahrbahn montiert werden. Aufgrund ihrer länglichen Bauform werden sie auch als Langfeldleuchten bezeichnet.

Diese Leuchten prägen seit mehr als fünf Jahrzehnten das Stadtbild von Wien. Jetzt haben sie ausgedient und werden durch moderne LED-Leuchten ersetzt.

Tausch auf Wiener Standardleuchten

Die mehr als 50 unterschiedlichen Modelle der bestehenden Seilhängeleuchten werden zwischen 2017 und 2020 auf sogenannte Wiener Standardleuchten getauscht. Besonderer Abstimmung bedürfen historische Bereiche wie Schutzzonen.

Die wartungsfreundliche und effiziente Wiener Standardleuchte wurde von der Abteilung WIEN LEUCHTET (MA 33) für die Stadt Wien entwickelt. Diese kommt in einer für Seilhängeleuchten adaptierten Ausführung zum Einsatz.

Umrüstung im wien.at-Stadtplan

Leuchten werden getauscht | Tausch innerhalb von 3 Monaten | Getauscht | Kein Tausch vorgesehen (erst ab einem Maßstab von 1:500 sichtbar)

Verantwortlich für diese Seite:
Wien Leuchtet (Magistratsabteilung 33)
Kontaktformular