Erholungsgebiet Kellerberg Liesing - Siebenhirten

  • Lage: im 23. Bezirk zwischen dem Petersbach und der Landesgrenze
  • Größe: 7 Hektar
  • Erreichbarkeit: Linie U6 bis Siebenhirten
  • Freizeitangebote:
    • Rad- und Fußwege
    • Rodelhügel, Spielbereiche, Wiesenballspielplatz
    • Hundezone
    • Pavillon mit schattiger Sitzgelegenheit
    • Liegewiesen und ausreichende Sitzmöglichkeiten
    • Trinkbrunnen
    • Skulptur

Entstehung

Blick auf den Kellerberg

Das naturnahe Erholungsgebiet Kellerberg Liesing - Siebenhirten des Forst- und Landwirtschaftsbetriebs (MA 49) entstand in den Jahren 2002/2003.

In den 1980er-Jahren wurde an dieser Stelle eine zweite "Shopping City" geplant. Sie wurde durch eine Bürgerinitiative verhindert. Später waren mehrstöckige Wohnblocks geplant. Mit dem Projekt "Erholungsgebiet Kellerberg" konnte auch dies verhindert werden. Das Projekt ist ein weiterer Schritt zur Schließung des Grüngürtels rund um Wien.

Zwei Mädchen pflanzen einen Baum.

Vorbildliche Helferinnen bei der Pflanzaktion des Forstbetriebes

Im Oktober 2002 pflanzte der Forstbetrieb der Stadt Wien gemeinsam mit engagierten Wienerinnen und Wienern rund 24.000 Bäume und Sträucher. Die Gestaltung der Hügel und der Bau der Spazierwege wurden 2003 abgeschlossen. Die ehemaligen Ackerflächen oder Gstettn wurden zu einem neuen Erholungsgebiet umgewandelt, das sich durch bewaldete Hügel, bunte Blumenwiesen und zahlreiche Freizeitangebote auszeichnet.

Verantwortlich für diese Seite:
Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (Magistratsabteilung 49)
Kontaktformular