Klimafittes Wiener Straßenbaum-Sortiment

Wien soll im dichtverbauten Gebiet grüner werden. Daher werden bis 2025 rund 25.000 Bäume gepflanzt.

Die Wiener Stadtbäume wirken als hochwirksame, natürliche Klimaanlage: Nicht nur sorgen sie durch Verdunstung für wichtige Kühlungseffekte innerhalb dicht besiedelter Stadtgebiete, sie spenden auch Schatten durch ihr Blätterdach, binden Feinstaub sowie CO2 und geben lebenswichtigen Sauerstoff ab.

Stadtbäume müssen mit besonderen Stressfaktoren zurechtkommen. Dazu zählen beispielsweise Verkehr, Bodenverdichtung und Bodenversiegelung, unterirdische Einbauten, Bauarbeiten, die Abstrahlhitze von Glas- und Betonfassaden und steigende Temperaturen. Die Wiener Stadtgärten (MA 42) haben daher in jahrelanger Kooperation mit internationalen Expert*innen eine Liste jener Baumarten erarbeitet, die mit den besonderen Gegebenheiten in der Stadt gut zurechtkommen.

Das Wiener Straßenbaumsortiment wird laufend evaluiert und angepasst. Insgesamt besteht das Straßenbaumsortiment der Wiener Stadtgärten aus rund 30 Baumsorten, die sich unter anderem durch besondere Hitzeverträglichkeit auszeichnen. Insgesamt sind in ganz Wien bis zu 150 Baumsorten in verschiedenen Gattungen und Arten zu finden.

Auszug aus dem Wiener Straßenbaum-Sortiment

  • Acer campestre "Elsrijk" - Kegelförmiger Feldahorn
  • Acer campestre "Korinthosz" - Feldahorn
  • Acer platanoides "Columnare" - Säulenförmiger Spitzahorn
  • Carpinus betulus "Frans Fontaine" - Säulenhainbuche
  • Celtis australis - Südlicher Zürgelbaum
  • Fraxinus ornus "Obelisk" - Säulenblumenesche
  • Fraxinus angustifolia "Raywood" - Schmalblättrige Esche
  • Fraxinus pennsylvanica "Cimmaron" ('Cimmzam') - Pennsylvanische Esche
  • Fraxinus pennsylvanica "Summit" - Pennsylvanische Esche
  • Ginkgo biloba "Autumn Gold" - Ginkgo
  • Ginkgo biloba "Lakeview" - Ginkgo
  • Ginkgo biloba "Tremonia" - Ginkgo
  • Gleditsia triacanthos "Skyline" - Lederhülsenbaum
  • Koelreuteria paniculata - Blasenbaum
  • Koelreuteria paniculata "Fastigiata" - Säulenförmiger Blasenbaum
  • Platanus hispanica "Tremonia" - Ahornblättrige Platane
  • Platanus orientalis "Minaret" - Orientalische Säulenplatane
  • Pyrus calleryana "Aristocrat" - Chinesische Zierbirne
  • Pyrus calleryana "Chanticleer" - Chinesische Zierbirne
  • Styphnolobium (Sophora) japonicum "Columnaris" - Säulenförmiger Schnurbaum
  • Styphnolobium (Sophora) japonicum "Regent" - Japanischer Schnurbaum
  • Tilia tomentosa "Brabant" - Silberlinde
  • Ulmus "Columella" - Säulenulme
  • Ulmus "New Horizon" ® Resista - Resistente Ulme

Schwammstadt-Prinzip für klimafitte Stadtbäume

Mit dem Einsatz des Schwammstadt-Prinzips erhalten Bäume im Wurzelbereich auch unter Straßen, Parkplätzen und Gehwegen mehr Platz. Das Wasser kann so besser gespeichert sowie zurückgehalten werden und steht den Bäumen länger zur Verfügung. Gleichzeitig werden Überflutungen bei Starkregen-Ereignissen abgeschwächt oder verhindert und das wertvolle Regenwasser wird zudem nicht einfach nur in die Kanalisation abgeleitet.

Schwammstadt-Prinzip macht Bäume für den Klimawandel fit

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular