Reumannplatz

Der Reumannplatz wurde durch die Wiener Stadtgärten gemeinsam mit dem Bezirk umgestaltet und ist seit 10. September 2020 wieder frei zugänglich.

Mehr Grünraum und Lebensqualität

Die beiden bisherigen, getrennten Plätze wurden miteinander verbunden, die Schienen auf der Favoritenstraße entfernt und neue Wegeverbindungen geschaffen. Ein neuer "Hotspot" entstand, der die Lebensqualität im Herzen von Favoriten erhöht.

Park mit Sitzbänken und Bäumen
Park mit Gebäuden im Hintergrund

Das Ziel der Platzgestaltung war die Vergrößerung des Grünanteils und eine attraktivere Bepflanzung:

  • 68 neue Bäume
  • 580 Sträucher
  • 90.000 Blumenzwiebel
  • rund 40.000 Stauden und Gräser
Spielplatz

Durch den Erhalt vieler Bestandsbäume sowie durch die Neupflanzung wird es künftig viele schattige Plätze geben. Großzügige Wiesenflächen laden zum Liegen und Verweilen ein. Daneben gibt es einige konsumfreie Bereiche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten, eine Kinderzone mit Spielplatz und Wasserspielbereich sowie eine Jugendzone mit neuer fix installierter Bühne.


Fitnessgeräte und Wassersprühbogen

Zur nördlichen Favoritenstraße gibt es neue Sitzgelegenheiten sowie Wasser als Gestaltungselement. Ein kühles Highlight ist der begehbare Wasserbogen. An der südlichen Ecke des Platzes wurde ein Schachfeld errichtet.

Für die sportlich-aktive Freizeitgestaltung für Groß und Klein stehen nach der Umgestaltung 17 neue Spiel- und Sportgeräte wie etwa ein Wasserspielbereich, Trampoline und Fitnessgeräte kostenlos zur Verfügung.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular