Modenapark

  • Lage: 3., Modenapark
  • Größe: rund 7.768 Quadratmeter
  • Kontakt: +43 1 4000-8042
Skulpturengruppe Knabe mit Panthern mit zwei sitzenden Faunen

Die Skulpturengruppe Knabe mit Panthern von Josef Müllner

Der Modenapark wurde 1812 von Erzherzog Maria Beatrix von Este als Ziergarten angelegt und 1926 zur öffentlichen Parkanlage umgestaltet. Die heutige Parkanlage bildet den letzten Rest einer weitläufigen, zum 1916 demolierten Modenapalais gehörigen Park.

Der Modenapark bietet Kindern Spielplätze mit einem Spielhaus, Sandspielmöglichkeiten, Wippen, Karussell, Rutschen, Schaukeln sowie mit Kletter- und Hüpfelementen. Darüber hinaus gibt es einen Ballspielplatz zum Fußball und Basketball spielen sowie Tischtennis-Tische.

Zur Erfrischung befindet sich im Park ein Trinkbrunnen.

Rund um den Modenapark erstrecken sich heute Gemeindebauten aus der Zwischenkriegszeit und der Zweiten Republik sowie Bürogebäude und Privathäuser aus den 1920er-Jahren mit späthistorischen Fassaden.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Fragen, Wünsche, Anliegen? Das Stadtservice hilft Ihnen gerne: Kontaktformular