Parkanlage Kirschenallee

Ein Schotterweg mit Kirschbäumen links und rechts, dahinter eine weite Wiese mit einer Wohnsiedlung

1999 wurde auf einer nicht mehr bewirtschafteten Ackerfläche die Parkanlage Kirschenallee errichtet.

Die lückenhafte Kirschenallee wurde mit Vogelkirschen (Prunus avium) bepflanzt, um einen Übergang von heimischen, in der Lobau wildwachsenden Pflanzen zu dekorativen Parkpflanzen zu schaffen.


Die benachbarten Forstflächen werden vom Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA 49) betreut.

Spiel- und Sportangebote

Im Park gibt es einen Spielplatz mit Sandspielmöglichkeit, Wasserspielmöglichkeit, Schaukeln, Rutschen, Wippen und Fitnessgeräten sowie einen Ballspielplatz für Fußball.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular