Josef-Strauß-Park

Wiese mit Bäumen, hinten Hausfassade

Öffnungszeiten

  • 1. Jänner bis 31. März: 7.20 bis 19.15 Uhr
  • 1. April bis 30. September: 7.20 bis 22.15 Uhr
  • 1. Oktober bis 31. Dezember: 7.20 bis 19.15 Uhr

Die Sperrzeiten verstehen sich plus/minus einer halben Stunde.

Im Park herrscht ein generelles Hundeverbot. Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer werden gebeten, ihren Hund in die Hundezone zu führen.

Eingang zum Park während der Bauarbeiten

Der Josef-Strauß-Park wird umgestaltet. Der Eingang zum Park ist derzeit nur über die Enzingergasse möglich.

Voraussichtlich von April bis August 2018 ist der Josef-Strauß-Park aufgrund der Bautätigkeiten über den Eingang in der Kaiserstraße nicht erreichbar. Der Ballspielkäfig ist in diesem Zeitraum weiterhin über die Enzingergasse erreichbar.

Im Sommer muss der Park aufgrund der Bautätigkeit voraussichtlich 2 Wochen komplett gesperrt werden.

Umgestaltung

Der Park wird mit neuen Sitzbänken, Tisch-Bank-Kombinationen, multifunktionalen Jugendsitzmöbeln, Trinkbrunnen und Abfalleimern ausgestattet. Im nördlichen Parkbereich ist ein Gemeinschaftsgarten geplant.

Im Eingangsbereich Kaiserstraße wird der dichte Strauchbestand gegen eine Stauden-Gräser-Bepflanzung getauscht.

Die bestehenden Wegebeläge werden abgebrochen, barrierefrei gestaltet und mit Asphaltbeton mit einer hellen Farbbeschichtung wiederhergestellt. Eine zusätzliche Wegeverbindung zum Queren der Parkanlage wird im westlichen Parkteil ergänzt.

Die Gestaltung basiert auf den Wünschen einer durchgeführten BürgerInnen-Beteiligung.

Angebot für Kinder und Jugendliche

  • Das bestehende Spielangebot wird um einen großzügigen Wasserspielplatz mit einem Pumpbrunnen und einer Sand-Matsch-Zone erweitert.
  • Eine kleine Calisthenics-Anlage wird ergänzend zu den bestehenden Outdoor-Fitness-Geräten und den beiden Boulder-Wänden errichtet.
  • Der neue Jugendtreff beziehungsweise Salettl wird neu gestaltet. Die Gestaltung wurde intensiv mit Schülerinnen und Schülern abgestimmt.
  • Im Bereich des Ballspielkäfigs wird eine weitere überdachte Aufenthaltsmöglichkeit errichtet.

EU-kofinanzierter Park

Logo des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mit Aufschrift "EFRE"

Die Planung und der Bau des Josef-Strauss-Park wurden im Rahmen des EU-Programms "M20 - Aufwertung in benachteiligten Stadtgebieten" aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.


Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular