Karl-Fellinger-Park

Weg über Wiese in Wäldchen

Der Karl-Fellinger-Park ist ein extensiv gepflegter und naturbelassener "Verbindungspark" zwischen Billrothstraße und Krottenbachstraße aus dem Jahr 1986.

Sehenswertes

Im Park befinden sich ein Nachbarschaftsgarten und das Fellinger-Denkmal des Döblinger Bildhauers Professor Hubert Wilfan, das im Jahr 2000 im Rahmen einer Parkfeier enthüllt wurde.

Für Kinder gibt es einen Spielplatz mit Schaukeln, Rutschen und Kletter-Elementen.

Herkunft des Parknamens

Der Park ist benannt nach Univ.-Prof. DDr. Karl Fellinger (1904 bis 2000), Vorstand der II. Medizinischen Universitätsklinik, Präsident des Obersten Sanitätsrates, Rektor Magnifizenz der Universität Wien sowie Präsident des Rudolfiner-Vereins Rotes Kreuz.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadtgärten
Kontaktformular