Kostenlose Besichtigung des Kompostwerks Lobau

  • Termine 2019 (nur bei Schönwetter):
    • Samstag, 11. Mai, 10 Uhr
    • Freitag, 14. Juni, 15 Uhr
    • Samstag, 13. Juli, 10 Uhr
    • Freitag, 9. August, 15 Uhr
    • Samstag, 14. September, 10 Uhr
    • Freitag, 11. Oktober, 15 Uhr
  • Anmeldung:
  • Anzahl der TeilnehmerInnen:
    • 5 bis 25 Personen – (Kinder ab 8 Jahren in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person)
    • Für Gruppen ab 10 Personen kann ein gesonderter Besichtigungstermin organisiert werden
    • Besichtigungen für Schulen
  • Dauer: circa 1 Stunde
  • Ort: Kompostwerk Lobau, 22., Lobgrundstraße
  • Anreise
  • Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich.
Maschine arbeitet dampfenden Kompost auf

Umsetzer am Kompostwerk Lobau

Seit 2016 bietet die Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) von Mai bis Oktober Besichtigungen des Kompostwerks Lobau an. Das Kompostwerk ist Teil der biologischen Abfallbehandlung in Wien. Bioabfälle aus der Biotonne des Wiener Grüngürtels, aus den Gartengebieten, von den Mistplätzen und von den Wiener Stadtgärten (MA 42) werden hier kompostiert.

Der Kompost wird auf einigen Mistplätzen gratis ausgegeben, dient der Erdenherstellung und findet in der biologischen Landwirtschaft Anwendung. Außerdem wird dort die torffreie Blumenerde "Guter Grund" hergestellt, den die Wienerinnen und Wiener von Mitte Februar bis Oktober auf allen Mistplätzen und im 48er-Tandler erwerben können.

Wiener Kompost aus biogenem Abfall

Von der Anlieferung zum fertigen Kompost

Bei der Besichtigung werden alle Schritte von der Anlieferung bis hin zu den Qualitätskontrollen erklärt. Man bekommt Einblicke in die mechanische Abfallaufbereitung und den Rotteprozess.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kompostwerks begleiten Sie während des Rundgangs und stehen für alle Fragen rund um die Abfallwirtschaft zur Verfügung.

Am Gelände des Kompostwerks steht auch ein Aussichtsturm mit einem sehr guten Blick auf die Anlagen und Produktionsflächen sowie über die Lobau. Nach Möglichkeit kann der Turm genutzt werden, um einen Blick auf das gesamte Gelände zu werfen.

Anreise

Shuttledienst: Von der U2 zum Kompostwerk und zurück kann ein Shuttledienst eingerichtet werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, ob Sie einen Shuttledienst benötigen.

Plan

Wegbeschreibung zum Kompostwerk

Anreise mit dem eigenen Pkw: Von der A 23 - Südosttangente nehmen Sie die Ausfahrt Richtung "Am Kaisermühlendamm" und folgen der Straße. Danach geradeaus auf der Raffineriestraße weiterfahren. Nach circa 5 Kilometern links in die Lobgrundstraße einbiegen und dieser weiter folgen. Ein BesucherInnen-Parkplatz am Gelände steht gratis zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Webredaktion (Magistratsabteilung 48)
Kontaktformular