Wiener Erdwärmepotenzial

Etwa ein Drittel der Stadtfläche Wiens eignet sich hervorragend zur Nutzung von oberflächennaher Erdwärme sowie von Grundwasser für Energiezwecke. Vor allem nordöstlich der Donau, also in den stark wachsenden Bezirken Floridsdorf und Donaustadt, kann mit hohen Erträgen bei thermischer Grundwassernutzung gerechnet werden.

Wiener Erdwärmepotenzialkataster als OGD

Eine von der Abteilung Energieplanung (MA 20) in Auftrag gegebene und von der Geologischen Bundesanstalt durchgeführte Pilotstudie stellt eine umfassende Erhebung und Bewertung der Potenziale zur energetischen Nutzung von oberflächennaher Erdwärme und Grundwasser im Wiener Stadtraum dar.

Im Rahmen der Open Data-Initiative der Stadt Wien können die Daten für die Erdwärmepotenzialkataster kostenfrei als Web Map Service (WMS)-Dienst über das Internet bezogen werden.

Nicht berücksichtigt in der kalkulierten Eignung sind bauliche Eigenschaften sowie bestehende Nutzungen. Aus den dargestellten Karten- beziehungsweise Dateninhalten ist kein Rechtsanspruch ableitbar.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Energieplanung
Kontaktformular