Vom Feuerwehr-Alarm zum Einsatz

Feuerwehrmann beim Löschen am Hebekran

Die Alarmierung der Feuerwehr erfolgt EDV-unterstützt. Der Einsatzleitrechner gibt die entsprechenden Steuerbefehle über Fernwirkanlagen an alle zu alarmierenden Wachen gleichzeitig weiter. Bei Alarmierung der Kräfte in einer Feuerwache schaltet die Fernwirkanlage zunächst das Licht ein und es ertönt ein Gong. Anschließend werden die Verstärkeranlagen und Tonleitungen für die Alarmdurchsage zu den Wachen eingeschaltet. Mittels mündlicher Alarmdurchsage erfolgt die Information über ausrückende Fahrzeuge, Einsatzadresse und Einsatzart.

Parallel zur mündlichen Alarmierung werden die wichtigsten Alarmdaten automatisch an die Alarmdrucker in den Fahrzeughallen der betroffenen Wachen übertragen. Die Feuerwachen sind durch ein ständig überwachtes feuerwehreigenes Kabelnetz mit einer Gesamtlänge von circa 180 Kilometern verbunden. Als Ausfallebene steht ein zweites Netz eines Telekommunikationsanbieters zur Verfügung, die Umschaltung erfolgt automatisch. Die Infrastruktur wird von Mitarbeitern der Feuerwehr - dem Nachrichtenbau - instand gehalten und laufend verbessert.

Während der Nachtstunden erfolgt die Alarmierung selektiv, das heißt, es werden nur jene Räume einer Feuerwache alarmiert, in denen sich jeweils die zugeordneten auszurückenden Mannschaften aufhalten.

Ausrückeordnung

Die Ausrückeordnung definiert die für ein Ereignis zu alarmierenden Einsatzkräfte, die zu alarmierenden Module sind als Fahrzeuge definiert. Die Alarmierung der Fahrzeuge kann sowohl über die Feuerwachen als auch über Funk erfolgen. Diese kombinierte Alarmierung ermöglicht, dass die ersten Einsatzkräfte bereits innerhalb von circa sieben bis acht Minuten ab Alarmierung an der Einsatzstelle eintreffen.

Statistik

Einsatz-Statistik - Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verantwortlich für diese Seite:
Berufsfeuerwehr der Stadt Wien (Magistratsabteilung 68)
Um einen Feuerwehreinsatz zu melden, wählen Sie bitte den Notruf 122.
Für alle anderen Fälle verwenden Sie bitte das Kontaktformular.