Lesbische Frauen

Zwei Frauen halten Händchen.

Die Lebensentwürfe homosexueller Frauen sind so vielfältig wie jene heterosexueller Frauen. Lesben leben in oder ohne Liebesbeziehung, gemeinsam mit oder ohne Kinder, getrennt oder im gemeinsamen Haushalt. Sie organisieren ihr Leben in einer Bandbreite von sozial und ökonomisch unabhängig bis hin zu sehr eng miteinander verwoben.

Unabhängig von Schicht und Gesellschaft gab und gibt es Homosexualität zu jeder Zeit. Aufgrund der gesellschaftlich immer noch weitverbreiteten Intoleranz und der Angst vor Diskriminierung und Nachteilen verstecken viele Lesben ihre eigentliche sexuelle Orientierung.

Rechtliche Gleichstellung

Im Ehe- und Familienrecht gab es in den letzten Jahren mehrere Anpassungen, um gleichgeschlechtliche Paare nicht länger zu diskriminieren:

  • Seit 1. Jänner 2010 gibt es die eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare.
  • Seit 1. Jänner 2016 ist es für gleichgeschlechtliche Paare auch möglich, Kinder zu adoptieren.
  • Seit 1. Jänner 2019 steht die Eheschließung auch gleichgeschlechtlichen Paaren offen, während auch verschiedengeschlechtliche Paare eine eingetragene Partnerschaft eingehen können.

Publikation "Mein lesbisches, queeres Wien"

"Mein lesbisches, queeres Wien" ist das Nachfolgewerk des 2015 erschienenen Sammelbandes "Mein lesbisches Wien" vom Frauenservice Wien (MA 57) in Kooperation mit der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen (WASt).

Regenbogenfahne, Schriftzug "Mein lesbisches, queeres Wien, Logo der Stadt Wien

In zahlreichen Artikeln werden in "Mein lesbisches, queeres Wien" unterschiedliche Lebensrealitäten und Lebensentwürfe sowie Rahmenbedingungen lesbischen und queeren Lebens in Wien nachgezeichnet und aufgezeigt.

Die lesbische, die queere und die queer-feministische Szene sind in stetiger Veränderung. Nicht nur in Wien. Ein Anliegen der Publikation ist, Veränderungen der Diskurse aus möglichst vielen unterschiedlichen Perspektiven aufzuzeigen. Das kann immer nur eine Momentaufnahme und ein Ausschnitt sein. Die Publikation zeigt aber auch die lesbische, queere Vielfalt, Stärke und Lebendigkeit sowie ihre Geschichten und Lebensrealitäten.

Publikation herunterladen (6 MB PDF)

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Frauenservice Wien
Kontaktformular