Tarifordnung - Wiener Stadt- und Landesarchiv

Das Wiener Stadt- und Landesarchiv stellt Archivgut der Öffentlichkeit nach Ablauf einer gemäß § 10 Wiener Archivgesetz festgelegten Schutzfrist zur kostenlosen Einsichtnahme im Lesesaal zur Verfügung. Historische Meldeunterlagen können aus konservatorischen Gründen nicht vorgelegt werden und werden nur schriftlich beauskunftet.

Als besonderes Service bietet das Wiener Stadt- und Landesarchiv zusätzliche Leistungen. Darunter fallen zum Beispiel die Beantwortung von schriftlichen Anfragen inklusive vertiefte Recherchearbeiten im Archiv oder das Digitalisieren von Archivgut auf Auftrag für Privatpersonen, Gewerbeausübende, wissenschaftliche Institutionen und Behörden. Weiters werden Archivführungen, die Möglichkeit eines Leihverkehrs von Archivgut, die Bereitstellung von Räumen und die Betreuung von Filmproduktionen angeboten.

Die Entgelte sind in der Tarifordnung festgelegt (Gemeinderatsbeschluss vom 24.10.2014 - Pr.Z. 02698-2014/0001-GKU).

Leistungen und Kosten

Leistungen

Kosten

Beantwortung von schriftlichen Anfragen, Erstellen von Gutachten, vertiefte Recherche

35 Euro je angefangener halben Stunde (maximal 140 Euro für zwei Stunden)

Leihgaben für Ausstellungen

150 Euro pro Archivale

Führungen pro Gruppe, ausgenommen Schulen oder im Rahmen einer universitären Lehrveranstaltung (mindestens zehn, maximal 20 Personen)

70 Euro bei Barzahlung
75 Euro bei Bezahlung mit Erlagschein

Betreuung von Produktionsfirmen bei Filmaufnahmen

70 Euro pro Stunde
450 Euro pro Tag

Bearbeitung von Filmbeständen (Schneiden, Digitalisieren, Nachbearbeiten)

35 Euro je angefangener halben Stunde

Scankarten zum Selbstscannen im Lesesaal

Karte mit 10 Scans: 2,50 Euro
Karte mit 25 Scans: 6 Euro
Karte mit 50 Scans: 10 Euro
Karte mit 100 Scans: 18 Euro
Karte mit 500 Scans: 60 Euro

Digitalisieren von Archivgut

1 Euro für Vorlagengröße bis A3
2 Euro für Vorlagengröße größer als A3
35 Euro je angefangener halben Stunde für Sonderformate (zum Beispiel großformatige Pläne)
10 Euro für Datenträger oder Bereitstellung durch Upload (Dropbox) und Manipulationsgebühr, jeder weitere Datenträger 5 Euro

Aufbewahren von Depotgut

26 Euro pro Jahr und Laufmeter (ohne Personal, Regalsysteme, Material, etc.)
31 Euro Verpackungsmaterial pro Laufmeter plus Personalkosten für das Verpacken nach Bedarf im ersten Jahr

Lagerkosten für Zwischenarchivierung nach § 6 (5) Wiener Archivgesetz

26 Euro pro Jahr und Laufmeter (ohne Personal, Regalsysteme, Material, etc.)

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Magistratsabteilung 8)
Kontaktformular