Rodeln in Wien

Wenn genug Schnee liegt, gibt es in Wien viele Rodelhügel, Rodelwiesen und hügelige Parks, die sich zum Rodeln, Bobfahren und Schlittenfahren eignen. Auf der Hohen Wand Wiese gibt es eine Sommerrodelbahn.

Rodeln im Winter

Die Strecken sind unterschiedlich lang - von wenigen bis zu mehreren 100 Metern - und unterschiedlich steil.

Manche Rodelhügel werden regelmäßig gewartet und auf Sicherheit überprüft.

Die Beschneiungs- und Flutlichtanlage auf der Jesuitenwiese im Prater sowie die Beschneiungsanlage im Donaupark können erst in Betrieb genommen werden, wenn die Temperatur mehrere Tage hintereinander mindestens minus 3 Grad beträgt.

Rodelstrecken nach Bezirk

2. Bezirk

3. Bezirk

4. Bezirk

6. Bezirk

9. Bezirk

10. Bezirk

11. Bezirk

12. Bezirk

13. Bezirk

14. Bezirk

15. Bezirk

16. Bezirk

17. Bezirk

18. Bezirk

19. Bezirk

21. Bezirk

22. Bezirk

  • 22., Donaupark - Rodelhügel beim Kaffeehausberg mit Beschneiungsanlage

23. Bezirk

Rodelstrecken knapp außerhalb von Wien

  • Rodelbahn Bisamberg
    • Kurvig und steil, daher nur für geübte Rodler*innen
    • Lage: Gamshöhe Bisamberg, 2102 Bisamberg
  • Perchtoldsdorfer Heide
    • 2 Wiesen, je 300 Meter lang
    • Lage: Westlich der Sonnbergstraße, 2380 Perchtoldsdorf

Rodeln im Sommer

Von Juni bis September können Sie auf der über 850 Meter langen Sommerrodelbahn auf der Hohen Wand Wiese rodeln.

Sommerrodelbahn auf der Hohen Wand Wiese

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular