Arbeitsgebiete und Leitbild - Abteilung Wiener Gewässer (MA 45)

Die MA 45 ist für stehende und fließende Oberflächengewässer sowie Grundwässer im Wiener Raum zuständig.

Blick über Neue Donau und Donau mit Brücken, Weinbergen und Gebäuden

Die wichtigsten Aufgaben der Abteilung sind die Gewässeraufsicht, Pflege und Instandhaltung der Gewässer sowie der Hochwasserschutz.

Die Pflege und Instandhaltung umfasst folgende Aufgabengebiete: Gewässerschutz, Wasserbau, Hydrografie und die Sanierung von Altlasten.


Schutz vor Gewässern

Die MA 45 sorgt für einen wirkungsvollen Hochwasserschutz. Zu diesem Zweck hält sie die Hochwasserschutzeinrichtungen instand und verbessert sie.

Wasserbau

Schutz der Gewässer

Die MA 45 schützt das Grundwasser und die Oberflächengewässer vor nachteiligen Einflüssen. Zur vorsorgenden Erhaltung über Generationen vergrößert sie den natürlichen Lebensraum der Gewässer und schafft ökologische Rückzugsgebiete.

Gewässerschutz

Nutzung der Gewässer

Die MA 45 engagiert sich dafür, die Gewässer für die Wienerinnen und Wiener erlebbar und nutzbar zu machen.

Gewässerinformation

Gewässermanagement

Leitbild

Wir erhalten, pflegen und verbessern Gewässer mit natürlichem Ursprung oder naturnahen Bedingungen für die Wiener Bevölkerung. Die Wiener Grundwasservorkommen verbessern wir qualitativ und erhalten sie mengenmäßig. Damit folgen wir dem gesetzlichen Auftrag. Als Daseinsvorsorge übernehmen wir dafür den Lebensraum Gewässer ins Eigentum der Stadt Wien, machen die Gewässer erlebbar und sorgen für einen umfassenden Hochwasserschutz.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Gewässer (Magistratsabteilung 45)
Kontaktformular