Bewerbungskriterien für RettungshelferInnen beziehungsweise SanitäterInnen bei der Berufsrettung Wien

Mindestkriterien

  • mindestens Ausbildung zum Rettungssanitäter nach Sanitätergesetz (SanG). Vorrangig werden Notfallsanitäterinnen beziehungsweise Notfallsanitäter oder Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter mit höherer Qualifikation (Ausbildungen in den Notfallkompetenzen) nach SanG gesucht.
  • die Voraussetzungen nach § 16 SanG 2002:
    • 1. Zur Ausübung von Tätigkeiten des Sanitäters sind Personen berechtigt, die
      • 1. eigenberechtigt sind,
      • 2. die für die Erfüllung der Pflichten des Sanitäters erforderliche gesundheitliche Eignung und Vertrauenswürdigkeit besitzen,
      • 3. über die erforderlichen Sprachkenntnisse verfügen,
      • 4. einen Qualifikationsnachweis (§§ 17 bis 21) erbringen,
      • 5. Fortbildungen gemäß § 50 absolvieren und
      • 6. Rezertifizierungen gemäß § 51 erfolgreich absolvieren.
  • Zumindest Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, die Lenkberechtigung für die Klasse C zu absolvieren
  • Präsenz- beziehungsweise Zivildienst bereits abgeleistet
  • Hauptwohnsitz für die Einsatzbereitschaft in zumutbarer Entfernung (d.h. Fahrzeit zwischen Wohnort und Arbeitsort (Stadt Wien) mit öffentlichen Verkehrsmitteln, auch an Sonn- und Feiertagen, maximal 90 Minuten)
  • Zulassung zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Einwandfreier Leumund
  • Keine Tätowierung im sichtbaren Bereich
  • Absolviertes Berufsmodul gemäß der San-AV
  • Erfolgreiche Absolvierung des Auswahlverfahrens

HINWEIS: Ein entsprechender Immunitätsnachweis ist Voraussetzung für die Aufnahme bei der Berufsrettung Wien. Die Bewerberin bzw. der Bewerber hat ihren bzw. seinen Impfstatus durch eine Ärztin bzw. einen Arzt erheben zu lassen und den ausreichenden Impfschutz (Impfung oder positiver Antikörper-Titer) nachzuweisen.

Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale

  • Engagement
  • Soziale Kompetenz
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Denk- und Merkfähigkeit
  • Interkulturelle Kompetenz, sprachliche Fähigkeiten und Fremdsprachenkenntnisse
  • Praktisch-analytische Fähigkeiten
  • Technisches Verständnis
  • Medizinische Grundeignung
  • Manuelle Geschicklichkeit
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Allgemeinwissen
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zur Mehrdienstleistung, auch an Wochenenden
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fortbildung und Mitarbeit in der Forschung

Auswahlverfahren

  • Fachliche Eignungsüberprüfung nach dem Ausbildungsstand (Ausbildungsstand gemäß Sanitätergesetz)
  • Tragetest
  • Psychologische Eignungsüberprüfung
  • Präsentation in der Gruppe
  • Körperliche Eignungsüberprüfung
  • Einzelgespräch

Ansprechpartnerin

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Berufsrettung Wien
Kontaktformular