Schulärztlicher Dienst

Seit 18. Mai 2020 finden in den schulärztlichen Ordinationen wieder Impfungen und Impfberatungen statt - allerdings nur nach Terminvereinbarung. Nähere Informationen erhalten Sie über die Schulleitung. Bitte halten Sie die Abstands- und Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden ein.

Datenschutzrechtliche Informationen gemäß Art. 13 DSGVO zum Nasen-Rachen-Abstrich
Sollte ein Erkrankungsfall an COVID-19 in einer Schule oder Kinderbetreuungseinrichtung auftreten, werden von den Kontaktpersonen Nasen-Rachen-Abstriche genommen. Diese können entweder direkt vor Ort in der Schule oder, wenn die betroffenen Personen bereits zuhause sind, auch aufsuchend am Wohnort durchgeführt werden. mehr

Die Schulärztinnen und Schulärzte des Gesundheitsdienstes (MA 15) betreuen die städtischen Volks-, Haupt- und Sonderschulen sowie Polytechnische Lehrgänge und Berufsschulen. Ihr Aufgabengebiet ist nicht die heilende Medizin, sondern die Gesundheitsvorsorge.

Tätigkeit

  • Regelmäßige Untersuchungen der Schulkinder
    Bei auffälligen Befunden werden die Eltern benachrichtigt und gebeten, mit dem Kind die Hausärztin beziehungsweise den Hausarzt zur weiteren Betreuung aufzusuchen. Die Behandlung der Schülerinnen und Schüler zählt nicht zum Aufgabengebiet der Schulärztinnen und Schulärzte.
  • Erste Hilfe
  • Kostenlose Durchführung von Impfungen (mit Einverständniserklärung der Eltern) im Rahmen des nationalen Kinderimpfkonzepts
  • Beratung von Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern bei Gesundheitsfragen
  • Vorträge zu Gesundheitsthemen
  • Überwachung der Schulhygiene

Kontakt

Telefon: +43 1 4000-87631

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Gesundheitsdienst
Kontaktformular