Legaler Verkauf von Tieren im Internet

Privatpersonen dürfen Tiere nur dann über das Internet verkaufen, wenn sie bei ihrer bisherigen Halterin oder ihrem bisherigen Halter nicht bleiben können oder dürfen. Dabei gelten bestimmte Voraussetzungen:

  • Das Tier ist individuell bestimmbar
  • Das Tier ist älter als 6 Monate
  • Bei einem Hund oder einer Katze: Die bleibenden Eckzähne sind bereits ausgebildet
  • Bei einem Hund: Es liegt eine Meldung in der Heimtierdatenbank von mindestens 16 Wochen vor

Verkauf durch ZüchterInnen und Tierhandlungen

Gewerbliche Anbieter wie Tierhandlungen, Züchterinnen oder Züchter dürfen Tiere über das Internet anbieten: Haltung von Tieren für Zucht und Verkauf.

Verkauf von Tieren aus der Land- und Forstwirtschaft

Im Rahmen der Land- und Forstwirtschaft dürfen folgenden Tiere öffentlich angeboten werden:

  • Pferde und Pferdeartige
  • Schweine
  • Rinder
  • Schafe
  • Ziegen
  • Schalenwild
  • Lamas
  • Kaninchen
  • Hausgeflügel
  • Strauße
  • Nutzfische
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Veterinäramt und Tierschutz
Kontaktformular