Großfeldsiedlung: Spatenstich für 2. Schwimmhalle

Bis Frühjahr 2024 wird das Großfeldsiedlungsbad um eine 2. Schwimmhalle erweitert. Anfang November erfolgte der Spatenstich für den Bau.

Visualisierung des Außenbereichs der neuen Schwimmhalle Großfeldsiedlung

Am Standort des Hallen- und Freibades Großfeldsiedlung in der Oswald-Redlich-Straße 44 begann Anfang November die Errichtung einer zusätzlichen Schwimmhalle. Für die Umsetzung der Baumaßnahmen muss die bestehende Schwimmhalle ab Juli 2023 gesperrt werden. Die Eröffnung beider Hallen ist für das Frühjahr 2024 vorgesehen.

Details zur neuen Schwimmhalle

Visualisierung des neuen Schwimmhalle Großfeldsiedlung

Die neue Schwimmhalle wird ein 25 mal 12,5 Meter großes Sportbecken samt Nebeneinrichtungen wie Umkleiden, Sanitärräumen et cetera bieten. Sie wird an das Bestandsgebäude über 2 Verbindungsbrücken angebunden und beinhaltet künftig den barrierefreien Haupteingang für beide Schwimmhallen.

Die Schwimmhalle wird nachhaltig und mit modernster Badewassertechnik ausgestattet. Fassade und Dach werden begrünt und eine Fotovoltaikanlage am Dach errichtet.

Im Bestandsgebäude werden der Eingangsbereich, die Umkleiden und zugehörigen Sanitärbereiche adaptiert und zusätzliche Liegebereiche geschaffen.

5 neue Schwimmhallen bis 2030

Das Bäderbauprogramm 2030 sieht neben zahlreichen Standortaufwertungen auch die Errichtung von 5 neuen Schwimmhallen vor.

Die Wiener Bäder werden ständig modernisiert, damit der Betrieb nachhaltig und innovativ gestaltet wird. Die zusätzlichen Wasserflächen bieten Schulen und Schwimmvereinen erweiterte Möglichkeiten zur Sportausübung. Auch für Badegäste entstehen zusätzliche Schwimmzeiten.

Bäderstrategie 2030 (5 MB PDF)

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Bäder
Kontaktformular