Inklusives Musizieren für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Kinder beim Trommeln

Alle Unterrichtsangebote der Musikschulen Wien stehen grundsätzlich auch Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung offen. Der Unterricht findet entweder einzeln oder in inklusiv arbeitenden Kleingruppen statt. Inklusiv bedeutet, dass Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen musizieren. Ziel ist es, einen kreativen Zugang zur Musik zu schaffen - mit Rücksicht auf die Persönlichkeit jeder Schülerin und jedes Schülers.

Bitte beachten Sie, dass der inklusive Unterricht keine Therapie darstellt. In der Regel sind die Lehrkräfte keine Sonderpädagoginnen oder Sonderpädagogen.


Kontakt

Ein Beratungsgespräch mit Ihnen dient dazu, das richtige Angebot und die passende Lehrkraft zu finden. Bitte wenden Sie sich an:

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Bildung und Jugend
Kontaktformular