Show 2018 "Perspektiven" - Jahresfinale der Modeschule Hetzendorf

Vier Shows an zwei Tagen, 2.000 Gäste, ein 70 Meter langer Laufsteg in U-Form, 200 Best-of-Modelle des 2. bis 4. Jahrgangs und 27 Diplomkollektionen - das war die Show 2018 der Modeschule Hetzendorf am 19. und 20. Juni.

Modeschülerin als Model auf dem Laufsteg

Textildesign

Dem Motto der Show - "Perspektiven" - entsprechend wurde schulintern eine Modepräsentation inszeniert, die dem Publikum ein "hautnahes" Modeerlebnis aus unterschiedlichen Blickrichtungen bot.

Rund 2.000 Besucherinnen und Besucher lockten die diesjährigen Hetzendorfer Trendvisionen und -interpretationen ins Fashionzelt.

Prominente Gäste

Zahlreiche Prominente folgten der Einladung zur eigenen Presse- & VIP-Show, darunter Eva Buchleitner (Label Eva Blut), Miss Earth 2016 Kimberly Budinsky, Fotograf Michael Dürr, Designer Juergen Christian Hoerl (JCH), Model Anna Huber, Musikproduzent und Autor Christopher Just, Designerin Szonja Lang, Drag Queen, DJ und Fashion Designer Tamara Mascara, Designerin Anelia Peschev, Medien-Profi Franz Prenner, Fotografin Rafaela Pröll, Sängerin Rebecca Rapp alias Rebecca_1147, Anna Reiter (Schuhmanufaktur Ludwig Reiter), ORF-Trendscout Wolfgang Reichl, Model und Unternehmerin Evelyn Rillé, Modistin Christine Rohr, Dancer Against Cancer Organisatorin Yvonne Rueff, Tanzschulleiter Thomas Schäfer-Elmayer, Geschäftsführer von JCH Martin Wagner und Modejournalistin Brigitte Winkler.

Best Practice - erfolgreiche Kooperationen

Für die oberösterreichische Schuhmarke Think! entwarfen die Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsschwerpunktes "Produktgestaltung Schuhe" ein exklusives Design. Der Entwurf eines Herrenmodells von Aurelia Hammerschmidt überzeugte die fachkundige Jury am meisten und wird - in Serie produziert - in die Frühlings-/Sommerkollektion 2019 aufgenommen. Ein gefertigter Prototyp wurde der Siegerin des Wettbewerbs vorab im Rahmen der Show 2018 überreicht.

In einem weiteren schulinternen Kreativwettbewerb entwarfen die Schülerinnen und Schüler des 2. Jahrgangs für den Forstbetrieb der Stadt Wien Gilets als Erweiterung der traditionellen Dienstuniform für repräsentativen Anlässe. Ziel war es, ein modernes Image nach außen zu kommunizieren. Der Aufgabe am nächsten kam Luna Pohn mit ihrem Entwurf. Das ausgewählte Modell sowie der zweit- und drittplatzierte Entwurf wurden im Rahmen der Show 2018 auf dem Laufsteg präsentiert.

Direktorin Monika Kycelt: "Die Schule gibt Starthilfe und stellt somit die Weichen für den weiteren beruflichen Werdegang. Kooperationsprojekte gewähren Einblicke in wirtschaftliche Dimensionen und Prozesse und stellen damit einen essenziellen Teil des praxisorientierten Unterrichts dar. Daher fördern wir seit Jahren die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen."

Auszeichnungen für schulische und künstlerische Leistungen

Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler überreichte Anerkennungsstipendien der Stadt Wien an Dominik Strasser (2. Jahrgang), Naomi Serov (3. Jahrgang), Sarah Steiger (4. Jahrgang), Aila Schiesbühl (5. Jahrgang) und Aurelia Hammerschmidt (5. Jahrgang).

Die vom Verein der FörderInnen der Modeschule Wien gestifteten Awards wurden von Gemeinderätin Marina Hanke an Paulina Aumayr (2. Jahrgang), Lisa Luksch (3. Jahrgang), Paul Mittnik (4. Jahrgang), Paula Föger (5. Jahrgang), Laura Kassin (5. Jahrgang) und Magdalena Berger (best graduate, 5. Jahrgang) überreicht.

Bildergalerie

Modeschülerin als Model auf dem Laufsteg

Modedesign/Kleidermachen

Modeschülerin als Model auf dem Laufsteg

Modell-Modisterei

Modeschülerin als Model auf dem Laufsteg

Produktgestaltung Taschen und Accessoires

Modeschülerin als Model auf dem Laufsteg

Strickdesign

Modeschülerinnen in blauem engen Anzug, der auch das Gesicht bedeckt

Produktgestaltung Schuhe

Modeschüler mit schriller, bunter Kleidung als Model auf dem Laufsteg

Modedesign/Kleidermachen

Verantwortlich für diese Seite:
Bildung und außerschulische Jugendbetreuung (Magistratsabteilung 13)
Kontaktformular