Fortbildungen - Pädagogische Qualitätssicherung und Hygieneschulung

  • Online-Fortbildungen der Kinder- und Jugendhilfe (MA 11)
  • Zielgruppe: Fachpersonal von Kindergärten und Kindergruppen sowie Tageseltern

Die Gruppe Recht, Referat Kindertagesbetreuung, der Abteilung Kinder- und Jugendhilfe bietet im Rahmen der pädagogischen Qualitätssicherung Fortbildungen an.

Die Fortbildungen können auf die jährliche Fortbildungsverpflichtung angerechnet werden. Die Teilnahme ist freiwillig.

Pädagogische Qualitätssicherung

  • Programm und Termine 2024: wenn nicht anders angegeben jeweils von 9 bis 12 Uhr
    • Evidenzbasierte Planung - beobachten - planen - reflektieren
      • 7. März (ausgebucht)
      • 21. März
      • 2. Mai
      • 23. Mai (von 15 bis 18 Uhr)
      • 6. Juni
    • Bundesländerübergreifender Bildungsrahmenplan
      • 11. Jänner (ausgebucht)
    • Umgang mit Nähe und Distanz
      • 15. Februar (ausgebucht)
    • Macht und Partizipation im pädagogischen Alltag im Hinblick auf institutionellen Kinderschutz
      • 4. April (ausgebucht)
      • 13. Juni
    • Die Bedeutung des Bundesländerübergreifenden Bildungsrahmenplans für die elementarpädagogische Praxis
      • 23. Mai
      • 20. Juni
  • Pro Workshop können 35 Personen teilnehmen.
  • Anmeldung: online
  • Ort: Videokonferenz (online) - Die Zugangsdaten für die Videokonferenz erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung - unmittelbar vor der Fortbildung.
  • Kosten: Die Fortbildung Pädagogische Qualitätssicherung kostet 25 Euro. Die Rechnung sowie den Zahlschein erhalten Sie von der Abteilung Rechnungs- und Abgabenwesen (MA 6).

Hygieneschulung

  • Termine 2024: Jeweils von 15 bis 18 Uhr
    • Freitag, 15. März
    • Freitag, 14. Juni
    • Dienstag, 17. September
    • Dienstag, 22. Oktober
    • Dienstag, 10. Dezember
  • Die Hygieneschulung ist kostenlos.
  • Anmeldung: Hygieneschulung 2024 - Termino
  • Pro Workshop können 40 Personen teilnehmen.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Marktamt (MA 59) per E-Mail: lebensmittel@ma59.wien.gv.at
  • Nach Absolvierung der Schulung erhalten die Kursteilnehmer*innen einen Fragebogen. Dieser ist ausgefüllt an das Marktamt (MA 59) zu retournieren. Im Anschluss wird das Zertifikat digital versendet.

Kinderschutz Elementarpädagogik

  • Alle Termine sind ausgebucht.
  • Termine 2024: 12. März, 2. April, 30. April, 15. Mai, 10. Juni, 24. Juni
  • Programm: Jeweils von 9 bis 13 Uhr
    "Wie können schwierige Gespräche mit Bildungspartner*innen gelingen?"
    Es gibt immer wieder Gespräche, die herausfordernd sind - beispielsweise bei Beschwerden, Entwicklungsgespräche, aber auch wenn die Einrichtung eine Vermutung einer Kindeswohlgefährdung an die Regionalstelle gemacht hat. Wir beschäftigen uns mit möglichen Kommunikationsstrategien, die Ihnen helfen, schwierige Gespräche positiv zu führen.
  • Pro Fortbildung können 12 Personen teilnehmen.
  • Kosten: Die Fortbildung Kinderschutz Elementarpädagogik kostet 25 Euro. Die Rechnung sowie den Zahlschein erhalten Sie von der Abteilung Rechnungs- und Abgabenwesen (MA 6).
  • Ort: 3., Rüdengasse 11, 1. Stock, Seminarraum 1 oder 2 - Der Raum ist am Tag der Veranstaltung ersichtlich, da es einen Raumwechsel geben kann.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kinder- und Jugendhilfe per E-Mail: kompetenzstelle.kinderschutz@ma11.wien.gv.at
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Kinder- und Jugendhilfe
Kontaktformular