Vorübergehende oder dauerhafte Einstellung eines zugelassenen bzw. registrierten Betriebs gemäß Tiermaterialiengesetz - Meldung

Allgemeine Informationen

Betriebe, die nach dem Tiermaterialiengesetz zugelassen oder registriert sind, müssen eine vorübergehende oder dauernde Einstellung des Betriebes umgehend der zuständigen Behörde melden. In Wien ist die Abteilung Veterinärdienste und Tierschutz (MA 60) zuständig.

sindDie Betriebsverantwortlichen sind bei der vorübergehenden oder dauernden Einstellung des Betriebes verpflichtet, sämtliche Vorkehrungen zu treffen, um eine daraus resultierende Gefahr für die tierische oder menschliche Gesundheit zu vermeiden.

Voraussetzungen

Keine

Fristen und Termine

Die Meldung der vorübergehenden oder dauernden Einstellung eines Betriebs für tierische Nebenprodukte hat unverzüglich zu erfolgen. Die Meldung der Neuaufnahme einer Tätigkeit, nach einer vorübergehenden Einstellung eines Betriebes für tierische Nebenprodukte hat ebenfalls unverzüglich zu erfolgen.

Zuständige Stelle

Veterinärdienste und Tierschutz (MA 60)
Referat 5 - Tiergesundheit, Tiermaterialen
3., Karl-Farkas-Gasse 16 (Zufahrt über Litfaßstraße und Maria-Jacobi-Gasse möglich)
Telefon: +43 1 4000-97659, -97658 und -97657
E-Mail: post@ma60.wien.gv.at

Parteienverkehr (amtstierärztliche Sprechstunde):
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 bis 13 Uhr
Donnerstag Nachmittag nur nach Terminvereinbarung (+43 1 4000-8060)

Amtsstunden:
Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr

Am Karfreitag, am 24.12. und am 31.12. von 8 bis 11 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Erforderliche Unterlagen

Keine

Kosten und Zahlung

Für die Meldung fallen keine Kosten an.

Bei Nichterfüllung dieser Verpflichtung hat die Behörde der bzw. dem Verpflichteten die notwendigen Vorkehrungen mit Bescheid aufzutragen oder diese bei Gefahr im Verzug auf deren bzw. dessen Kosten unmittelbar anzuordnen und durchführen zu lassen.

Formular

Online-Formular: Vorübergehende oder dauerhafte Einstellung eines TNP-Betriebes - Meldung

Zusätzliche Informationen

Alle gemäß Verordnung (EG) Nr. 1069/2009 registrierten oder zugelassenen Betriebe für tierische Nebenprodukte werden im VIS der Statistik Austria in der VIS-Betriebsregisterliste geführt. Diese Liste ist öffentlich zugänglich.

Rechtliche Grundlagen:

Homepage: Veterinärdienste und Tierschutz

Verantwortlich für diese Seite:
Veterinärdienste und Tierschutz (Magistratsabteilung 60)
Kontaktformular