Schließung einer tierärztlichen Ordination - Anzeige

Allgemeine Informationen

Die Schließung einer tierärztlichen Ordination muss der Bezirksverwaltungsbehörde (MA 60) anzgezeigt werden.

Voraussetzungen

Das Bestehen einer tierärztlichen Ordination

Fristen und Termine

Die Schließung einer Ordination bzw. eines privaten Tierspitals muss innerhalb von zwei Wochen der Tierärztekammer und der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde von den Tierärztinnen bzw. Tierärzten angezeigt werden. Das ist in Wien die Abteilung Veterinärdienste und Tierschutz (MA 60).

Zuständige Stelle

Veterinärdienste und Tierschutz (MA 60)
Referat 3 - Tierversuche, Allgemeine Veterinärangelegenheiten
3., Karl-Farkas-Gasse 16 (Zufahrt über Litfaßstraße und Maria-Jacobi-Gasse möglich)
Telefon: +43 1 4000-97652 oder +43 1 4000-97653
E-Mail: post@ma60.wien.gv.at

Parteienverkehr (amtstierärztliche Sprechstunde):
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 bis 13 Uhr
Donnerstag Nachmittag nur nach Terminvereinbarung (+43 1 4000-8060)

Amtsstunden:
Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr

Am Karfreitag, am 24.12. und am 31.12. von 8 bis 11 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Erforderliche Unterlagen

Keine

Kosten und Zahlung

Keine

Formular

Online-Formular: Schließung einer tierärztlichen Ordination - Anzeige

Zusätzliche Informationen

Rechtliche Grundlage: § 16 Tierärztegesetz

Homepage: Veterinärdienste und Tierschutz

Verantwortlich für diese Seite:
Veterinärdienste und Tierschutz (Magistratsabteilung 60)
Kontaktformular